Südafrika

19. Juli 2018 10:59; Akt: 19.07.2018 11:02 Print

Passagier filmt eigenen Flugzeugabsturz

Bei einem Flugzeugabsturz in Südafrika sind zwei Menschen ums Leben gekommen. Nun sind Aufnahmen aus dem Inneren der Maschine aufgetaucht.

Ein Passagier bemerkte die Flammen und filmte den Absturz mit seinem Handy. (Video: Tamedia/AP/AFP)

Zum Thema

In Südafrika sind beim Absturz eines Flugzeugs zwei Menschen getötet und mindestens 20 weitere verletzt worden. Wie die Rettungskräfte mitteilten, stürzte die Maschine – eine Convair CV-340 aus dem Jahr 1954 – am 10. Juli nach dem Start in Pretoria ab. Das Flugzeug sei auf dem Testflug rund fünf Kilometer östlich des Flughafens der südafrikanischen Hauptstadt abgestürzt und habe dabei auch ein Fabrikgebäude beschädigt.

Die Convair CV-340, eine kleine Passagiermaschine, die in den USA hergestellt wurde, sollte eigentlich am 23. Juli ins Aviodrome Museum im niederländischen Lelystad gebracht werden. Die Museumsleitung erklärte, dass sie «äußerst schockiert» über den Unfall sei.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.