Kiel

30. Juli 2018 13:58; Akt: 30.07.2018 14:53 Print

Radfahrer tritt nackt in die Pedale – und wird geblitzt

Die Hitze hat auch die Stadt Kiel an der Ostseeküste fest im Griff. Ein Mann riss sich die Kleider vom Leib, hüpfte in den Fahrradsattel – und tappte danach in eine Radarfalle.

storybild

Der geblitzte Radfahrer wurde nicht nur im Gesicht verpixelt. (Bild: Bürger- und Ordnungsamt Kiel)

Zum Thema

Der nackte Wahnsinn! Ein nur mit Schuhen und Socken bekleideter Radfahrer ist mit Tempo 47 in eine Radarfalle in Kiel gefahren. Erlaubt waren an der Stelle 30 Kilometer pro Stunde. Die Stadt Kiel veröffentlichte ein Blitzerfoto, das den Nackten auf dem Fahrrad zeigte. Laut Polizei müssen sich auch Radfahrer an Geschwindigkeitsbegrenzungen halten.

Das Foto war den Angaben zufolge bereits am vergangenem Sonnabend um 23.14 Uhr aufgenommen worden. Mit einem Verwarnungsgeld wegen zu schnellen Fahrens in Höhe von 25 Euro müsse der nackte Radler nicht rechnen: Die Beamten wüssten nicht, wohin sie den Strafzettel schicken sollen.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bertrand am 01.08.2018 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    Chill bro! LOL.

  • de joseph am 30.07.2018 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    pech dom gaang (PDG)

  • Ouille ouille am 31.07.2018 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Fait ce qu'il veut tant qu'il ne se le prend pas dans la chaine...

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bertrand am 01.08.2018 09:35 Report Diesen Beitrag melden

    Chill bro! LOL.

  • Ouille ouille am 31.07.2018 17:07 Report Diesen Beitrag melden

    Fait ce qu'il veut tant qu'il ne se le prend pas dans la chaine...

  • Léon am 31.07.2018 10:49 Report Diesen Beitrag melden

    La plupart des vélos du Luxembourg ne sont pas conforme aux codes de la route. Automobilistes en cas d’accident avec un vélo prenez des photos.

    • Napo am 31.07.2018 16:42 Report Diesen Beitrag melden

      La plupart des automobilistes ne sont pas conformes aux codes de la route (pas de ceintures, pas de clignotants, irrespect totale des priorités, ne parlons pas de la limitation de vitesse, l'utilisation du téléphone portable, etc....)... enfin bref faites attention sur la route

    • Napo Nimpe am 01.08.2018 13:25 Report Diesen Beitrag melden

      Napo La plupart des personnes qui roulent en vélos ne sont même pas capable de faire comme les canards "a la queuleuleu" oubien prennent la moité de la chaussée ce qui peut provoquer des accidents! Mais cela n'importe personne... donc a votre place je ne parlerais pas seulement des automobilstes vu que les adeptes au tour de france ne se tiennt pas a beaucoup des règles du code de la route! (Stop, feux rouges, trottoirs, téléphone, virage sans regarder.....)

    einklappen einklappen
  • Radlermoizi am 30.07.2018 16:18 Report Diesen Beitrag melden

    Ich pfeife auf Geschwindigkeitsbegrenzungen wenn ich mit dem Fahrrad unterwgs bin sollte ich geblitzt werden weiß die Polizei sowieso nicht wer ich bin und wo sie das Knöllchen hinschicken sollten

    • @Radlermoizi am 31.07.2018 10:40 Report Diesen Beitrag melden

      Applaus! Sie sind toll!

    einklappen einklappen
  • de joseph am 30.07.2018 15:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    pech dom gaang (PDG)