Aus dem Nichts

07. Dezember 2018 09:53; Akt: 07.12.2018 09:56 Print

Attackiert und vor fahrenden Truck geworfen

Eine Überwachungskamera im Zentrum von Los Angeles hat eine üble Attacke auf einen komplett ahnungslosen Mann festgehalten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Mann sei um 10 Uhr morgens auf dem Weg zur Arbeit gewesen, berichten US-Medien, als er von einem anderem Mann in gelber Jacke aus dem Nichts angegriffen wurde.

Dieser packt den Älteren und stößt ihn mit großer Wucht auf die Straße – geradewegs vor einen heranfahrenden Laster. Der Truck erfasst den Mann, bevor er voll abbremst.

Der Angreifer bückt sich noch, wie um zu sehen, ob und wie schwer der andere verletzt ist und zieht dann davon, als ob nichts gewesen wäre.

Feuerwehrmänner erkennen Angreifer

Das Opfer befindet sich in kritischem Zustand, seine Lunge ist implodiert und es hat mehrere schwere Knochenbrüche davon getragen.

Als lokale Medien über die grauenhafte Attacke berichten, erkennen Feuerwehrmänner den Angreifer eine Stunde später. Er war immer noch mit seiner auffälligen, gelben Jacke unterwegs.

Die Polizei verhaftet den Mann. Er verhält sich dabei aggressiv, trägt keine Identifikationspapiere bei sich und dürfte obdachlos sein. Er wird sich wohl wegen versuchten Mordes verantworten müssen.

Die Attacke im Video – Achtung, nichts für schwache Nerven oder Kinder!

(L'essentiel/gux)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 07.12.2018 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    a soss geet et awer gutt??

  • Kenni77 am 08.12.2018 01:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat do spiggelt eis krank Gesellschaft erem ! Respekt kennt keen mei , diskuteieren mech och keen mei , entweder gett sech agressiv revangeiert oder et gett matt Plainten gedroht ! Hoffen sie kreien den Aschmetti ! An hoffen Persoun as net all zeschlemm blesseiert ginn :(( traurech daat do

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kenni77 am 08.12.2018 01:20 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat do spiggelt eis krank Gesellschaft erem ! Respekt kennt keen mei , diskuteieren mech och keen mei , entweder gett sech agressiv revangeiert oder et gett matt Plainten gedroht ! Hoffen sie kreien den Aschmetti ! An hoffen Persoun as net all zeschlemm blesseiert ginn :(( traurech daat do

  • Pia am 07.12.2018 16:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    a soss geet et awer gutt??