Kuwait

05. September 2018 07:03; Akt: 05.09.2018 07:03 Print

Betrüger tarnt alten Fisch mit falschen Linsen

Ein Fischhändler musste in Kuwait sein Geschäft schließen. Der Mann hatte seinen Fisch mit einem Trick frischer aussehen lassen, als er war.

Trübe Augen mit falschen Linsen überklebt: Der Trick eines Fischhändlers in Kuwait flog auf (Youtube/Hehe).

Zum Thema

Ein Fischhändler dachte, er könne seinen nicht mehr frischen Fisch dennoch als solchen verkaufen, indem er auf trübe gewordene Fischaugen falsche Linsen setzte. Glänzende Augen sind eines der Merkmale für frischen Fisch.

Offenbar war ein Whatsapp-Video, in dem der Beschiss festgehalten wurde, viralgegangen. Darauf seien die Behörde eingeschritten und hätten den Laden geschlossen, wie Zeitung Al Bayan berichtet.

Schon im Juli war in Kuwait ein Fischhändler wegen dubioser Praktiken in die Schlagzeilen geraten: Er hatte seinen Fisch mit Stahlnägeln gefüllt, um das Gewicht zu erhöhen und dafür mehr Geld verlangen zu können.

(L'essentiel/gux)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.