Deutsche Sprache

30. November 2020 11:07; Akt: 30.11.2020 12:15 Print

Das «Wort des Jahres 2020» steht fest

Jedes Jahr wählt die Gesellschaft für deutsche Sprache das Wort des Jahres. Die diesjährge Auswahl steht ganz im Zeichen der Coronakrise.

storybild

Die Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) hat den Begriff «Corona-Pandemie» als «Wort des Jahres" 2020 gekürt. (Bild: DPA/Frank Rumpenhorst)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Corona-Pandemie» ist von der Gesellschaft für deutsche Sprache (GfdS) zum «Wort des Jahres» 2020 gekürt worden. Auf dem zweiten Platz landete «Lockdown», wie die Gesellschaft am Montag in Wiesbaden mitteilte.

Bei der Aktion wählt eine Jury regelmäßig zehn Wörter und Wendungen aus, die das politische, wirtschaftliche und gesellschaftliche Leben eines Jahres sprachlich in besonderer Weise bestimmt haben.

Die Begriffe stammen aus einer Sammlung von mehreren Tausend Belegen aus verschiedenen Medien und Einsendungen von Außenstehenden. Im vergangenen Jahr wurde «Respektrente» zum «Wort des Jahres» gekürt, 2018 war es «Heißzeit».

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Susi am 30.11.2020 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    'trumpen' wäre auch gut gewesen. (sich wie ein unmanierlicher Flegel verhalten)

  • packtiech am 30.11.2020 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Unwort wäre besser gewesen!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Susi am 30.11.2020 16:14 Report Diesen Beitrag melden

    'trumpen' wäre auch gut gewesen. (sich wie ein unmanierlicher Flegel verhalten)

  • packtiech am 30.11.2020 12:10 Report Diesen Beitrag melden

    Unwort wäre besser gewesen!