Moskau

25. Oktober 2019 10:43; Akt: 25.10.2019 10:52 Print

Das kann passieren, wenn Sie auf Ihr Handy blicken

Während sie ein Straßenbahn in Moskau steuerte, schaute eine Fahrerin auf ihr Handy. Dabei bemerkte sie die Bahn vor sich nicht. Eine Kamera hat den Moment festgehalten.

Tramfahrerin baute Unfall, weil sie auf ihr Handy blickte. (Video: 20 Minutes)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Glück im Unglück hatte die Fahrerin einer Straßenbahn Anfang Oktober in Moskau. Statt auf die Straße zu schauen, widmete die Frau ihre volle Aufmerksamkeit ihrem Handy. Videoaufnahmen zeigen, wie sie zwar noch hochblickte, da war es aber schon zu spät: Trotz Notbremsung kam es zu einem Unfall.

Bei dem Vorfall wurde eine Person leicht verletzt. Es wurde eine Untersuchung eingeleitet. Wie viel Glück die Beteiligten hatten, sehen Sie im Video.

(L'essentiel/qll)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Niemand am 25.10.2019 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Sowas sehe ich jeden Tag. Da draussen sind 95% der Menschen, Handy-Zombies geworden. Sie fahren mit Handy's herum, machen haufenweise Selfies über ihre Nasenlöcher und gehen mit Hund Gassi mit Handy in der Hand. Auch auf der Arbeit . . . nix zumachen.

  • Tweety am 25.10.2019 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Haben wir das Thema nicht auch bei uns??

Die neusten Leser-Kommentare

  • Niemand am 25.10.2019 17:17 Report Diesen Beitrag melden

    Sowas sehe ich jeden Tag. Da draussen sind 95% der Menschen, Handy-Zombies geworden. Sie fahren mit Handy's herum, machen haufenweise Selfies über ihre Nasenlöcher und gehen mit Hund Gassi mit Handy in der Hand. Auch auf der Arbeit . . . nix zumachen.

  • Tweety am 25.10.2019 16:46 Report Diesen Beitrag melden

    Haben wir das Thema nicht auch bei uns??