Grossbritannien

25. Oktober 2021 08:32; Akt: 25.10.2021 17:39 Print

Diese Frau stillt ihren Verlobten zweimal die Woche

Weil sie das Stillen vermisste, nachdem ihre Kinder älter wurden, saugt nun ihr Verlobter an der Brust von Lana Michaels. Angeblich begeistern sie damit über 7000 zahlende Fans.

storybild

Lana Michaels und ihr Verlobter Shawn (Bild: Instagram)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Alles begann damit, dass Lana Michaels das Gefühl des Stillens vermisste, als ihre beiden Kinder älter wurden. «Ich möchte kein weiteres Baby haben, aber ich mochte die Idee, Shawn zu stillen», sagt die ehemalige Lehrerin gegenüber der «Bild». Die Engländerin führt mit ihrem Partner, den sie auf einer Dating-App für Veganer kennenlernte, eine offene Beziehung. Nach einem Vierer mit einem anderen Pärchen sei ihnen der Gedanke gekommen, vor dem Sex zu stillen.

Das Paar informierte sich zum Thema und entdeckte, dass durch die Einnahme eines pflanzlichen Präparats die Milchbildung wieder stimuliert werden kann. «Nach drei Tagen hatte ich einen Milchtropfen in der Brust. Shawn begann zu saugen – es fühlte sich richtig schön an», so Lana. Das Paar hat fünf Mal pro Woche Sex. Außerdem stillt Lana ihren Verlobten zweimal pro Woche. Die Praxis sei für beide nicht nur sexuell, sondern auch entspannend und die Milch sei sehr nahrhaft. «Ich fühle mich attraktiver und weiblicher, wenn ich Milch in meinen Brüsten habe. Außerdem ist mein Busen um eine Körbchengröße gewachsen», sagt Lana Michaels zur «Bild».

7000 zahlende Fans

Die Still-Videos sind die Haupteinnahmequelle des Paares. Nach einem Umzug nach Spanien im Jahr 2020 wollten die Engländer eigentlich als Englischlehrer durchstarten. Da ihnen aber Corona einen Strich durch die Rechnung machte, begann das Paar, mit ihren Fetisch-Videos Geld zu verdienen. Mittlerweile unterhält die stillende Ex-Lehrerin nach eigenen Angaben über 7000 zahlende Fans mit ihren Videos, ein monatliches Abo kostet 14 Dollar. Der Fetisch des Paares ist auch Thema der Doku «Breastfeeding my boyfriend», die am Montag in Großbritannien auf Channel 4 ausgestrahlt wird.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jung und verspretzt am 25.10.2021 13:20 Report Diesen Beitrag melden

    Mir reicht es einfach nur an den Teilen zu saugen...

  • anc am 25.10.2021 13:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    leit verblöden emmer mei

    einklappen einklappen
  • Pissnelke am 25.10.2021 19:47 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Als éischt wärt hien dann d'Pampers ungedoen kréien.

Die neusten Leser-Kommentare

  • stop am 26.10.2021 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    j'ai déjà lu des choses débiles, mais la on atteint le sommet. pauvre monde. ça fait peur tout ça

    • @stop am 27.10.2021 07:44 Report Diesen Beitrag melden

      donc tu ne bois pas le lait d'une vache je suppose ou je me trompe?

    einklappen einklappen
  • oh god am 26.10.2021 17:41 Report Diesen Beitrag melden

    that's sick...

  • Top am 26.10.2021 13:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Looking for woman with breast producing good Whisky, like Ardbeg Uigeadail :))

  • intrigué am 26.10.2021 13:49 Report Diesen Beitrag melden

    C'est mamie Nova?

  • Miss57 am 26.10.2021 11:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    N importe quoi !! débile