Südkorea

25. Februar 2019 11:12; Akt: 25.02.2019 11:15 Print

Diese Hunde wären fast auf dem Teller gelandet

In Südkorea gilt Hundefleisch nach wie vor als Delikatesse. Westliche Tierschützer unterstützen Hundezüchter, die bereit sind, ihre Farmen zu schließen.

Delikatessen: Pro Jahr werden in Südkorea rund eine MIllion Hunde verspeist. (Video: AFP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Hundefleisch ist eine traditionelle Delikatesse in Südkorea. Jährlich werden rund eine Million Tiere verspeist. Die Tiere werden dafür in speziellen Hundefarmen gezüchtet – wie hierzulande Kühe.

Der Konsum von Hundefleisch stößt vor allem bei westlichen Tierschützern auf Abneigung. Mit gezielten Aktionen versuchen sie die Zucht und den Verzehr der Vierbeiner zu unterbinden. Zudem unterstützen sie Hundezüchter bei der Suche nach anderen Einnahmequellen. Kleine Erfolge konnten bereits erzielt werden: Seit 2015 wurden 14 Hundefarmen geschlossen.

(L'essentiel/afp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 25.02.2019 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jimbo NEE ALL deier soll gläich wäert sinn an och sie hunn ee liewen a fräiheet verdéngt a fir mech breicht keen deier ze stierwen ..

  • @Jimbo am 25.02.2019 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wat as dat vir eng Mentaliteit Hond as net vir ze iessen ganz einfach. #NODOGASFOOD

    einklappen einklappen
  • Dudabo am 25.02.2019 14:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waat këmmeren sech Europäesch Weltverbesser ëm Gebräicher an aneren Kulturen?

Die neusten Leser-Kommentare

  • @jimbo am 25.02.2019 16:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hond a Kou ass grad esou vill wert wéi Hond a Kaz mee ech mengen fir Iech huet keen Déier ee Wert ausser fir an d'Dëppen.Een Déier ass nët nëmmen do fir z'iessen.Wat eng Mentalitéit!

  • jimbo am 25.02.2019 15:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dMenscheheet huet net duerch Zalot iessen iwwerlieft! Wann dei Deieren anstänneg gehale ginn, da kann en dei och iessen. An der Schwäiz an diverse Biergregiounen gett och nach Kaatz giess. Dei schmacht och net schlecht. Op anere Platzen kann en och Känguru, Schlangen, Insekten, etc. iessen. Hei a Lëtzebuerg iesse mer och Päerd wat an Däitschland jo guer net geet... So what!

  • Dudabo am 25.02.2019 14:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Waat këmmeren sech Europäesch Weltverbesser ëm Gebräicher an aneren Kulturen?

  • @Jimbo am 25.02.2019 14:40 Report Diesen Beitrag melden

    Wat as dat vir eng Mentaliteit Hond as net vir ze iessen ganz einfach. #NODOGASFOOD

    • Beurk ! am 25.02.2019 15:40 Report Diesen Beitrag melden

      Comment peut-on manger du chien c'est fou ça !

    einklappen einklappen
  • Pia am 25.02.2019 13:12 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    jimbo NEE ALL deier soll gläich wäert sinn an och sie hunn ee liewen a fräiheet verdéngt a fir mech breicht keen deier ze stierwen ..