«Bescheidener Held»

06. April 2020 12:50; Akt: 06.04.2020 13:32 Print

Dieser Hund bringt kranker Nachbarin die Einkäufe

Um ihre herzkranke Nachbarin zu unterstützen, bringt eine Frau aus den USA ihrem Hund bei, Einkäufe zu transportieren. In den sozialen Medien wird der tierische Held gefeiert.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Karen Eveleth brachte ihrem Golden Retriever Sundance bei, wie er ihre herzkranke Nachbarin mit Einkäufen und Mahlzeiten versorgen kann. Da die benachbarte Frau seit drei Wochen in Selbstisolation lebt und niemanden mehr hat, der für sie wichtige Besorgungen tätigt, kümmern sich Eveleth und ihr Hund um die 71-Jährige. Eveleth, die in der Nähe von Colorado Springs lebt, kocht der Rentnerin sogar Essen vor, dass ihr der Rüde bis vor die Haustür bringt.

Die kranke Nachbarin kann ihr Glück immer noch nicht fassen, dass der siebenjährige Hund für sie Botengänge unternimmt. Die tierische Unterstützung habe sie völlig überrascht. Plötzlich sei Sunny, wie sie den Vierbeiner nennt, in ihrem Vorgarten gestanden: Einen Beutel mit Nahrungsmitteln in seiner Schnauze. «Aus heiterem Himmel», wie Renee Hellman gegenüber CNN angibt.

Zur Belohnung gibt es Entenfleisch

Sunny transportiert seither täglich ganze Hühner, Mehlsäcke, Gemüse und Tupperdosen zu Hellman. Routiniert holt er die Einkaufsliste der Rentnerin ab. «Jeden Tag schicken wir etwas hin und her. Er ist einfach glücklich, seinen Job zu machen», so die 71-Jährige. Er überliefere auch die Post. Der Postbote lasse den Briefkasten offen. Hellman gibt an, sie habe einige Hilfsangebote erhalten, aber Sunnys Unterstützung sei etwas sehr Besonderes. «Die Hilfe macht Spaß.»

Die Idee kam dem Frauchen des Golden Retrievers, nachdem sie die Geschichte über einen Hund gesehen hatte, der Menschen in einem Krankenhaus tröstet. «Moment mal, dachte ich. Ich habe einen Hund, der helfen könnte», erzählt Eveleth gegenüber CNN. Er sei ein «bescheidener Held», so seine Halterin. Belohnt wird der Vierbeiner mit Entenfleisch, das er besonders mag.

Sunny hat bereits viele Fans, die seine Botengänge feiern und bewundern. «Das ist der Grund, wieso ich Hunde liebe. Sie sind sehr klug», schreibt jemand auf Twitter. «Wow, so berührend», kommentiert eine Krankenschwester.

(L'essentiel/jd)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 06.04.2020 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    daat ass den Enerscheed tëschent Déier a Mënsch ????

  • ag am 06.04.2020 14:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eng streicheleinheit geht als merci duer(e leckerlie as och wellkomm) an en get net mat senger hellef un.

  • Sarkast-opgepasst! am 06.04.2020 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super. Weider esou, bis d'Déieren och krank gin an dann gin se doutgemeet.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pia am 06.04.2020 17:48 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    daat ass den Enerscheed tëschent Déier a Mënsch ????

  • Sarkast-opgepasst! am 06.04.2020 16:36 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Super. Weider esou, bis d'Déieren och krank gin an dann gin se doutgemeet.

  • ag am 06.04.2020 14:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    eng streicheleinheit geht als merci duer(e leckerlie as och wellkomm) an en get net mat senger hellef un.