Umsonst beim Tierarzt

19. Januar 2021 20:28; Akt: 19.01.2021 20:32 Print

Dieser Hund hinkt nur, weil sein Herrchen hinkt

Ein verletzter Brite hinkt, sein Hund Bill läuft neben ihn und hinkt auch. Aus Sorge lässt Russell Jones ihn röntgen. Das Ergebnis: Der Hund ist gesund.

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Großbritannien geht derzeit ein Video viral. Es zeigt den Briten Russell Jones, wie er mit eingegipstem Bein auf der Straße geht. Neben ihn sein Hund Bill, wie er sein Herrchen geduldig begleitet und ebenfalls hinkt. Wie sich aber zeigte, ist Bill nicht verletzt – er hat nur Mitleid mit dem verletzten Hundebesitzer und imitiert darum seine besondere Gangart.

Das wusste Russell Jones zuerst jedoch nicht. Als Bill zu hinken begann, machte sich der Besitzer Sorgen. Er meinte, Bill könnte sich am linken Vorderbein verletzt haben. Also brachte Jones ihn zum Tierarzt. Dort machte man für rund 330 Euro eine Röntgenaufnahme. Und die zeigte: Bill ist kerngesund.

Jones kam zum Schluss, dass Bill aus Mitgefühl hinkte. Er postete sein Video auf und schrieb dazu: «Ich liebe ihn.» Die Aufnahmen wurden über zwei Millionen Mal angeklickt und knapp 25.000 Mal geteilt. Eine Userin kommentierte: «Das ist das Süßeste, das ich je gesehen habe.»

(L'essentiel/Karin Leuthold)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • User am 20.01.2021 18:16 Report Diesen Beitrag melden

    Geteiltes Leid, ist halbes Leid

  • Phil am 19.01.2021 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    "Tel chien, tel maître"... mal andersrum. Ist ein lieber Hund ❤

  • Geisens am 20.01.2021 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dieser Hund trinkt nur weil sein Herrchen trinkt......

Die neusten Leser-Kommentare

  • Geisens am 20.01.2021 21:30 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dieser Hund trinkt nur weil sein Herrchen trinkt......

  • User am 20.01.2021 18:16 Report Diesen Beitrag melden

    Geteiltes Leid, ist halbes Leid

  • IchSageDieWahrheit am 20.01.2021 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Es gibt auch Männer die scheinschwanger werden, wenn die Frau schwanger wird. Warum soll dann ein Hund nicht auch hinken?

  • Pia am 20.01.2021 09:06 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat sinn d'Déieren :) Hunn daat Allerbescht verdéngt! Alles Guddes.

  • Phil am 19.01.2021 22:08 Report Diesen Beitrag melden

    "Tel chien, tel maître"... mal andersrum. Ist ein lieber Hund ❤