Spektakel am Himmel

11. September 2019 07:18; Akt: 11.09.2019 07:19 Print

Doppel-​​Tornado streift Mallorca

Am Dienstag traf ein heftiges Unwetter auf die Baleareninsel - mit Starkregen, gefolgt von Überschwemmungen, und heftigen Winden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Unwetter-Alarm auf Mallorca: Am Dienstag entstanden gleichzeitig zwei Tornados über dem Meer, wie mehrere Augenzeugen auf den Social-Media-Kanälen festhielten.

Stürme seien laut «Bild»-Zeitung zu dieser Jahreszeit zwar nichts Ungewöhnliches, ein Doppel-Tornado sei dann aber doch eher selten.

Das schwere Unwetter, das die Behörden laut «Mallorca Magazin» dazu veranlasste, die Gefahrenstufe auf IG-1 («indice de gravedad 1») auszurufen, führte auch zu heftigen Regenfällen mit Überschwemmungen. Da mit bis zu 50 Litern pro Quadratmeter innerhalb einer Stunde gerechnet wurde, hääten die Behörden in gewissen Regionen Outdoor-Aktivitäten gleich ganz verboten.

Im Süden der Insel seien Straßen überschwemmt worden. Mancherorts fiel Hagel in der Größe von Tischtennisbällen.

Bei einigen dürften Erinnerungen an das schwere Unwetter vom letzten Herbst wach geworden sein. Damals verloren mehrere Menschen ihr Leben.

(L'essentiel/roy)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.