94-Jähriger

24. August 2017 09:51; Akt: 24.08.2017 09:51 Print

Einsamer Witwer baut Pool für Nachbarskinder

Nach dem Tod seiner Frau fühlte sich Keith Davison (94) sehr einsam. Das änderte sich, als er in seinem Garten einen riesigen Swimmingpool bauen ließ.

Freude bei den Kindern im Quartier: Sie planschen im Pool, den ein einsamer Nachbar für sie bauen ließ.

Zum Thema

Für den 94-jährigen Keith Davison aus der Ortschaft Morris im US-Staat Minnesota brach nach dem Tod seiner Frau Evy eine Welt zusammen. Die beiden waren 66 Jahre lang verheiratet gewesen, im April 2016 starb sie an Krebs.

Seither war es im großen Haus am Riverview Drive sehr ruhig geworden. Zu ruhig. «Wissen Sie, man weint sehr viel», erzählt der pensionierte Richter dem TV-Sender Kare11. Davison hat drei erwachsene Kinder, aber keine Enkelkinder.

Das ganze Quartier ist dankbar

Seit einigen Wochen ist es in seinem Garten allerdings nicht mehr so still: Der Rentner ließ einen zehn Meter langen Swimmingpool samt Sprungbrett bauen – für die Kinder in der Nachbarschaft. In Morris gibt es keine öffentliche Badeanstalt.

«Ich wusste, dass sie kommen würden», freut sich Davison, während er den vor Vergnügen quietschenden Kindern aus seinem Liegestuhl im Schatten zuschaut. Er stellte eine einzige Bedingung: Ein Elternteil oder jemand von den Großeltern müsse immer dabei sein.

Nachbarin Jessica Huebner kommt mit ihren vier Kleinen an den warmen Nachmittagen. «Richter Davison verbreitet Freude in der ganzen Nachbarschaft», sagt Huebner. «Er hat irgendwie alle Kinder aus dem Quartier adoptiert», sagt sie. Keith Davison lacht: «Ich sitze jetzt nicht mehr allein herum und starre die Wand an.»

(L'essentiel/kle)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • eneffet am 25.08.2017 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    Belle histoire !

  • Citoyen am 25.08.2017 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Pourquoi lorsque je lis ces histoires il y a toujours quelqu'un qui s'amuse à couper des oignons....????

  • Karl M am 25.08.2017 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Tout ceux que je peu dire c'est BRAVO

Die neusten Leser-Kommentare

  • Robert am 26.08.2017 22:32 Report Diesen Beitrag melden

    Immense piscine ???!! C'est combien IMMENSE? La photo montre une piscine normale de jardin, quelques 5x10m

  • Psychiatre am 26.08.2017 10:14 Report Diesen Beitrag melden

    La solitude est quelque chose de très dur psychologiquement...très bonne idée papy !!!

  • Citoyen am 25.08.2017 16:19 Report Diesen Beitrag melden

    Pourquoi lorsque je lis ces histoires il y a toujours quelqu'un qui s'amuse à couper des oignons....????

  • Karl M am 25.08.2017 12:48 Report Diesen Beitrag melden

    Tout ceux que je peu dire c'est BRAVO

  • eneffet am 25.08.2017 12:35 Report Diesen Beitrag melden

    Belle histoire !