Südafrika

07. April 2019 18:23; Akt: 07.04.2019 18:26 Print

Elefant tötet Wilderer – Löwen fressen die Leiche

Vom Jäger zum Opfer: In einem südafrikanischen Nationalpark wurde ein Wilderer von einem Elefanten zerquetscht und seine Leiche von Löwen ausgeweidet.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Kruger-Nationalpark in Südafrika wurde letzte Woche der Schädel eines Mannes gefunden. Nun ist klar, wie der Mann ums Leben kam. Er wurde bei der Jagd von einem Elefanten zu Tode getrampelt und anschließend von einem Rudel Löwen gefressen.

Ein verhafteter Wilderer-Kollege lüftete das Geheimnis. Im Verhör erzählte er, dass es die Männer auf ein bestimmtes Nashorn abgesehen hatten, dabei wurde der Jäger von einem Elefanten zerquetscht. Die Kollegen brachten die Leiche des Mannes für die Angehörigen an die Straße, doch die Löwen waren schneller.

Betreten des Parkes illegal und gefährlich

Ein Park-Ranger wird in den lokalen Medien wie folgt zitiert: «Es hat Anzeichen dafür gegeben, dass sich ein Rudel Löwen über seinen Körper hermachte. Nur sein Schädel und die Hose blieben übrig.» Die Ranger fanden die Überreste in der Nähe der Krokodilbrücke des Parks.

Der Reservats-Direktor warnte vor dem Betreten des Parks: «Das Betreten des Kruger-Nationalparks ist illegal und vor allem zu Fuß nicht klug. Es birgt viele Gefahren und dieser Vorfall ist ein Beweis dafür.»

(L'essentiel/fss)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pit am 07.04.2019 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut sou.

  • Darwin am 08.04.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    an schonns huet sech den menschlechen Genpool verbessert

  • Karma am 08.04.2019 08:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat ass och Natur..Do gett näischt eweggehäit ewéi bei de Mënschen alles schéiiin recycléiert...

Die neusten Leser-Kommentare

  • ech64 am 08.04.2019 12:05 Report Diesen Beitrag melden

    Natur rächt sech

  • Darwin am 08.04.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

    an schonns huet sech den menschlechen Genpool verbessert

  • Karma am 08.04.2019 08:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Daat ass och Natur..Do gett näischt eweggehäit ewéi bei de Mënschen alles schéiiin recycléiert...

  • Pit am 07.04.2019 20:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Gut sou.

  • Pia am 07.04.2019 19:39 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    d'mënschlech dommheet an d'onmënschlechkeet musse bestroft ginn dofir tip top :)