Heftige Diskussion

23. August 2017 17:01; Akt: 23.08.2017 18:02 Print

Empörung über Oben-​​Ohne-​​Mutter am Hotelpool

Auf einer Online-Plattform beschwerte sich eine Frau über eine Dame, die am Strand ihr Bikini-Oberteil vor ihren Kinder auszog. Die Meinungen im Netz sind gespalten.

storybild

Die Userin fühlte sich neben der Frau unwohl. (Bild: iStock)

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Wir sind im Urlaub in einem Familien-Resort und da ist eine Frau, die es offenbar genießt, oben ohne beim Pool zu liegen», schreibt eine Userin im Forum der Seite «Mumsnet».

Sie gesteht, dass sie sich von der Frau genervt fühlt. Vor allem, weil die «Oben-ohne-Dame» mit ihren zwei Kindern im Hotel sei. Die Userin findet, dass es unangebracht ist, sich nackt vor Kleinkindern zu sonnen. Sie würde sich deshalb wirklich wünschen, dass die Frau sich anziehe.

Auf ihren Beitrag antworten knapp 500 Mumsnet-User. Viele pflichteten der Mutter bei: Sie wären ebenfalls genervt von der Frau. Aber einige verteidigten die «Oben-ohne-Aktion».

Hitzige Diskussion

Die Frau würde überreagieren, meinten viele. Ein großer Teil fragte, wieso sich die Dame nicht über einen Mann beschwert, der ohne T-Shirt am Pool liegt.

Eine Userin meinte: «Solange sie ihre Brüste nicht in deinen Cocktail hängen lässt, kann ich das Problem nicht erkennen.» Einige schoben die Schuld auf die Mutter, denn sie würde nämlich offenbar ungeniert auf die Nackte starren. Die Diskussion scheint nicht zu enden. Denn nicht wenige sind der Überzeugung, dass «Brüste sexuell» seien und sie sich ebenfalls unwohl fühlen würden. Außerdem habe der männliche Oberkörper keine sexuellen Merkmale.

(L'essentiel/slo)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Eng Kalewsbroscht am 24.08.2017 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Hängt alless of wei d'Brescht ausgesinn. Schein Brescht dobaussen net schein Brescht angepackt. Daat ass dach einfach. Den Kanner ass daat souwiesou egal......

  • Gru am 24.08.2017 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fir de Jang : Duerf een nët ze vill ængtschlëch sin .. ;-)

  • Gru am 24.08.2017 08:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ëch hät direkt méng Wallis gepaackt an wir an een aaneren Hôtel gaangen ! Nee nach besser ëch wor direkt heem gaangen ;-)

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Gru am 24.08.2017 11:23 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Fir de Jang : Duerf een nët ze vill ængtschlëch sin .. ;-)

  • Eng Kalewsbroscht am 24.08.2017 09:31 Report Diesen Beitrag melden

    Hängt alless of wei d'Brescht ausgesinn. Schein Brescht dobaussen net schein Brescht angepackt. Daat ass dach einfach. Den Kanner ass daat souwiesou egal......

  • Gru am 24.08.2017 08:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ëch hät direkt méng Wallis gepaackt an wir an een aaneren Hôtel gaangen ! Nee nach besser ëch wor direkt heem gaangen ;-)

    • Jang am 24.08.2017 09:01 Report Diesen Beitrag melden

      Ech hät Kanner heem gescheckt an wir selwer do bliwwen. :p Hoffen meng Fra liest dat net. Stuppes dat Wor natierlech een Witz.

    einklappen einklappen