Kinderklassiker

19. September 2018 07:43; Akt: 19.09.2018 09:09 Print

Ernie und Bert sind schwul

Jetzt ist es endlich raus: Der Sesamstraßen-Schreiber, Mark Saltzmann, bestätigt in einem Interview: Ja, die beiden sind ein Paar. Gerüchte gab es schon lange.

storybild

Zum Thema
Fehler gesehen?

Gerüchte gibt es schon seit Jahren: Als die beiden Puppen Ernie und Bert, die in einem gemeinsamen Haushalt leben, zusammen in einem Bett schlafen und sich lautstark über alltägliche Kleinigkeiten zanken können, 1969 erstmals über die Glotze flimmerten, wurden schnell erste Stimmen laut, die die beiden als homosexuell outen wollten. Doch lange wurden diese dementiert: Sie seien nur Freunde und ohnehin natürlich nur Puppen, die «unterhalb der Taille nicht mehr existierten», so sagte es der damalige Präsident der Sesamstraße, Gary Knell, noch im Jahr 2007.

Vor wenigen Tagen nun machte Mark Saltzmann, Drehbuch- und Liederautor des beliebten Dauerbrenners im Kinderfernsehens, in einem Interview mit einem amerikanischen Magazin den Gerüchten ein Ende: Er habe gar nicht gewusst «wie er die beiden anlegen sollte, wenn nicht als Liebespaar». Für ihn seien die beiden ein Paar. Seit 1984 schreibt er für «Die Sesamstraße» und arbeitete eigene kreative Ansätze in die Serie mit, die zu Anfang von den Puppenspielern und Regisseuren Frank Oz und Jim Henson erfunden wurden. Ernie und Bert sollten den Kindern, wie viele der Figuren, Vielfalt und Toleranz vermitteln, indem sie zeigen, dass auch unterschiedliche Charaktere eine enge und gute Freundschaft pflegen können.

Ikonen der Homosexuellen-Bewegung

Die beiden Puppen gelten schon lange als Ikonen der Homosexuellen-Bewegung und wurden immer wieder zu Demonstrationszwecken genutzt. So unter anderem 2011 als Schwulenaktivisten aus den USA die Anerkennung der Homo-Ehe in der Sesamstraße forderten, auch das Magazin «The New Yorker» zeigte, als 2013 die Homo-Ehe legalisiert wurde, auf seinem Cover ein Bild von Ernie und Bert.

Mit Anfeindungen hatte Saltzmann, der mit seinem Partner Arnie zusammenlebt, jedoch öfter zu kämpfen. Eltern beschwerten sich immer wieder über die sexuelle Ausrichtung der beiden Figuren. Und das obwohl die Sendung gerade Offenheit, Vielfalt und Toleranz vermitteln will. In der amerikanischen Version der Serie ist seit 2017 sogar eine Figur, Julia, mit autistischen Zügen zu sehen. Die Produzenten äußerten sich noch nicht zu Saltzmanns Aussage.

(sb/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Red Dwarf am 19.09.2018 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es persönlich extrem unpassend Sexualität in eine Sendung zu bringen welche für kleine Kinder gedacht ist. Wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung. Hoffentlich kommt jetzt nicht auch noch ein Comingout von Snoopy und Charlie Brown; das würde dann noch schwieriger um es den Kindern zu erklären.

  • gigi am 19.09.2018 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech wosst net dass Poppen och kenne Schwul sin!? -.-

  • MrCrabs am 19.09.2018 12:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ikonen der homosexuellen Bewegung.schumt iech zwou figuren aus enger kannersendung ze benotzen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Laura am 19.09.2018 16:42 Report Diesen Beitrag melden

    Sie sind nicht Schwul. Mark Saltzmann har bereits eine Erkläung abgegeben dass er falsch Verstanden bzw. Zitiert wurde.

  • Dimitrij am 19.09.2018 12:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Bernie an Ert am Popo Club gëtt et jo och

  • MrCrabs am 19.09.2018 12:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ikonen der homosexuellen Bewegung.schumt iech zwou figuren aus enger kannersendung ze benotzen.

  • gigi am 19.09.2018 09:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech wosst net dass Poppen och kenne Schwul sin!? -.-

  • Red Dwarf am 19.09.2018 08:57 Report Diesen Beitrag melden

    Ich finde es persönlich extrem unpassend Sexualität in eine Sendung zu bringen welche für kleine Kinder gedacht ist. Wie gesagt, das ist meine persönliche Meinung. Hoffentlich kommt jetzt nicht auch noch ein Comingout von Snoopy und Charlie Brown; das würde dann noch schwieriger um es den Kindern zu erklären.