Kalifornien

12. Januar 2021 14:04; Akt: 12.01.2021 14:14 Print

Ex-​​Pastorin (36) ist jetzt Stripperin und Erotik-​​Model

Um Himmels Willen! Eine US-Pastorin hat ihren Talar an den Nagel gehängt und lässt stattdessen nun als Stripperin die Hüllen fallen.

storybild

Nikole Mitchell arbeitet nun als Stripperin und Erotik-Model (Bild: Instagram/ Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Sie ist Heilige und Sünderin zugleich! Vor mittlerweile drei Jahren hat Nikole Mitchell ihr Leben als Pastorin in Ohio aufgegeben und lebt nun in Kalifornien. Allerdings arbeitet die heute 36-Jährige nicht mehr als Geistliche, sondern verdient ihren Lebensunterhalt stattdessen in der Sex-Industrie. Mitchell arbeitet nämlich nun als Stripperin und ist auch als Erotik-Model tätig.

Und das Geschäft der dreifachen Mutter könnte besser nicht laufen. 150.000 User folgen der Ex-Pastorin mittlerweile auf Instagram und fast täglich werden es mehr. Aufgrund der großen Nachfrage für ihre Bildchen hat die 36-Jährige nun auch ein Konto auf OnlyFans eingerichtet und veranstaltet dort auch Zoom-Sitzungen. Stolze 15 US-Dollar pro Monat verlangt sie für ein sexy Abonnement.

100.000 US-Dollar - im Monat!

Wie die britische The Sun berichtet, verdient Nikole Mitchell nun geschätzt 100.000 US-Dollar - und zwar im Monat! Damit übertrifft sie ihr früheres Gehalt als Heilige bei weitem. Und die 36-Jährige kann sich vor weiteren Angeboten offenbar gar nicht mehr retten. In einem Posting zu Silvester, in dem sie in knappen Dessous zu sehen war, schrieb die 36-Jährige nämlich: «Ich habe gerade eine weitere TV-Strecke abgeschlossen (danke Fox26!).»

Mitchell sei zudem voller Ehrfurcht und Dankbarkeit für all die Träume, die im Jahr 2020 wahr geworden seien. Mehrere Prominente und Stars, sowie Produzenten seien bereits auf die 36-Jährige zugekommen und möchten sie als Lebensberaterin engagieren. Das alles würde sie in Zeiten einer Pandemie, einer Scheidung und drei Kindern zu Hause erleben.

So kam der Sinneswandel

Doch wie kam eigentlich der Sinneswandel? Jahrelang hatte die 36-Jährige ein normales und unscheinbares Leben mit ihrem Mann und ihren Kindern gelebt. Im Jahr 2016 fing sie dann aber immer mehr und mehr an, ihren Job als Pastorin zu hinterfragen. Schließlich merkte sie, "dass ich das nicht bin". Nur kurze Zeit kehrte sie der Kirche den Rücken und outete sich als bisexuell. Danach folgten die ersten Shootings als Erotik-Model.

Seitdem postet Nikole Mitchell regelmäßig freizügige Aufnahmen auf Instagram und sorgt damit unter ihren Followern für reichlich Gesprächsstoff - und international für Schlagzeilen. Seit drei Jahren nimmt die 36-Jährige ihrer Anhängerschaft also nicht mehr die Beichte ab, sondern verführt sie stattdessen mit ihren Fotos und Videos zur Sünde.

(L'essentiel/wil)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Jean II am 12.01.2021 18:41 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Si elle fait la quête dans cette tenue , c'est le jackpot .

  • Laurent S am 12.01.2021 17:02 Report Diesen Beitrag melden

    hallelujah !!!

    einklappen einklappen
  • Ameno am 13.01.2021 11:34 Report Diesen Beitrag melden

    J'adore ce genre d'histoire de culte! J'espère que ça donnera des idées au Pape pour moderniser l'église!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Bim Bam Bim bam am 14.01.2021 08:08 Report Diesen Beitrag melden

    Wann dat Weibchen mein Kirchturm hält, lauden ech mat den Klacken.

  • Charlie am 13.01.2021 21:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    une religieuse n est pas un(e?) pasteur !!! rien à voir !!

  • Créature divine am 13.01.2021 21:00 Report Diesen Beitrag melden

    Très bonne... décision

  • Attentif am 13.01.2021 17:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Praise the Lord ????????????????

  • Rémi am 13.01.2021 14:13 Report Diesen Beitrag melden

    c'est un avion