Horror-Unfall in Berlin

09. September 2019 15:30; Akt: 09.09.2019 15:41 Print

Fahrer soll epileptischen Anfall erlitten haben

In Berlin-Mitte erfasste ein Porsche am Freitag mehrere Personen auf dem Gehweg. Vier Menschen kamen dabei ums Leben. Der Fahrer soll einen medizinischen Notfall gehabt haben.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Vier Menschen starben am Freitagabend in Berlin-Mitte, als ein Porsche SUV auf einen Gehweg raste und mehrere Personen erfasste. Unter den Toten waren auch ein Kleinkind und seine Großmutter. Nebst dem Fahrer verletzten sich auch ein Kind und eine Frau, die mit ihm im Auto saßen.

Wie die Berliner Morgenpost am Montag schreibt, habe der Porsche-Fahrer wegen eines medizinischen Notfalls die Kontrolle über das Auto verloren. Er soll demnach einen epileptischen Anfall erlitten haben. Die Polizei ermittelt seit Freitagabend wegen fahrlässiger Tötung.

Eine Dashcam hatte den Unfall aufgezeichnet, wie N-TV berichtete.

Am Samstag haben hunderte Menschen der Unfallopfer gedacht und an der Kreuzung Invalidenstraße/Ackerstraße Blumen niedergelegt und Kerzen angezündet. Auch eine Mahnwache wurde abgehalten und Kritik an SUVs in Städten geäußert.

(L'essentiel/scl)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • bb am 09.09.2019 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dei därfen fueren. sie mussen awa Medikamentös angestallt an stabil sin. falls dann awa eng sollt gescheihen därfen se aus secherheetsgrenn 6 méint net mei fueren.

  • Saupreis am 09.09.2019 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich dachte immer, als Epileptiker darf man kein Auto fahren

  • Kriddelschass am 09.09.2019 23:13 Report Diesen Beitrag melden

    Foto vum ntv weist Porsche Cayenne an akzidentéierten Auto ass e Macan... waat stëmmt do nit?

Die neusten Leser-Kommentare

  • Kriddelschass am 09.09.2019 23:13 Report Diesen Beitrag melden

    Foto vum ntv weist Porsche Cayenne an akzidentéierten Auto ass e Macan... waat stëmmt do nit?

  • bb am 09.09.2019 22:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    dei därfen fueren. sie mussen awa Medikamentös angestallt an stabil sin. falls dann awa eng sollt gescheihen därfen se aus secherheetsgrenn 6 méint net mei fueren.

  • Saupreis am 09.09.2019 16:56 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich dachte immer, als Epileptiker darf man kein Auto fahren