Illegale Einreise

12. Juli 2019 11:22; Akt: 12.07.2019 13:50 Print

Flüchtlinge verstecken sich in Ferrari-​​Lastwagen

Migranten gelangten in einem Ferrari-Truck von Frankreich nach England. Auch das Team Williams ist betroffen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Dieses Wochenende findet der Formel-1-GP von Großbritannien statt. Flüchtlinge machten sich diesen Sportanlass zu Nutze, um illegal von Frankreich nach England einzureisen.

Am Mittwochabend kam ein Ferrari-Lastwagen vom Firmensitz im italienischen Maranello im Fahrerlager an der Rennstrecke in Silverstone an. Beim Entladen seien zwei blinde Passagiere herausgesprungen, berichtet «Bild». Polizisten erwischten die Flüchtlinge und nahmen ihre Personalien auf. Zutritt zum Lastwagen verschafften sich die Migranten am Eurotunnel zwischen England und Frankreich auf der französischen Seite bei Calais. Immer wieder versuchen Flüchtlinge, von dort aus illegal auf die britische Insel zu gelangen.

Der Vorfall bei Ferrari soll nicht der einzige gewesen sein. Auch in einem Lastwagen von Williams wurden Flüchtlinge entdeckt und der Polizei übergeben.

(L'essentiel/red)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 13.07.2019 04:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die haben Ferrari ausgewählt damit sie schneller am Ziel ankommen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 13.07.2019 04:24 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Die haben Ferrari ausgewählt damit sie schneller am Ziel ankommen.