Drohende Überschwemmungen

02. Februar 2021 07:10; Akt: 02.02.2021 07:14 Print

Frankreich rüstet sich für Hochwasser

Die Gefahr durch Überschwemmungen ist in Frankreich groß. Der Wetterdienst und die Behörden schlagen deshalb Alarm.

storybild

Hochwasser bedroht Frankreich: Überflutete Seine-Ufer in Paris. (1. Februar 2021) (Bild: AFP/Martin Bureau)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Frankreichs Behörden schlagen wegen drohender Überschwemmungen im Zentrum des Landes Alarm. Der Wetterdienst rief am späten Montagabend wegen des Risikos von Überflutungen Alarmstufe Rot für das Département Corrèze in der Region Nouvelle-Aquitaine aus. Das bedeutet eine direkte und weitreichende Bedrohung der Sicherheit von Menschen und Eigentum.

Vor außergewöhnlichen Überflutungen des Flusses Maronne, eines Nebenflusses der Dordogne, in der Nacht zu Dienstag warnte der Hochwasserdienst Vigicrues. Das Wasser steige, sagte die zuständige Präfektin, Salima Saa, dem Sender BFM TV. Etwa 150 Menschen seien am Montagabend in Sicherheit gebracht worden. Besonders betroffen sei die Gemeinde Argentat-sur-Dordogne.

In zahlreichen weiteren Départements im Südwesten und Norden des Landes herrschte Alarmstufe Orange. «Sehr große Überschwemmungen sind auch in Gebieten möglich, die selten überflutet werden», so Vigicrues. Auf dem gesamten Straßen- oder Schienennetz könnten die Verkehrsbedingungen extrem erschwert werden. Es könnten außerdem Stromausfälle auftreten und Deiche brechen oder überlaufen.

(L'essentiel/DPA/chkj)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.