Ukraine

16. Oktober 2020 09:43; Akt: 16.10.2020 09:42 Print

Frau mit größten Wangen der Welt will mehr Botox

Ein verzerrtes Schönheitsideal: Anastasia Pokreshchuk, die Frau mit den größten Wangen der Welt, bekommt nicht genug. Sie findet ihre Wangen inzwischen wieder zu klein.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Ukrainerin Anastasia Pokreshchuk erlangte internationale Bekanntheit, weil sie die größten Wangen der Welt besitzt. Mit diesen polarisiert sie im Netz. Hass-Kommentare lassen sie jedoch kalt. Jetzt möchte sie ihre Backen sogar noch weiter aufspritzen lassen.

Gegenüber The Mirror äußerte sie: «Ihr denkt vielleicht, sie sind zu groß – aber ich finde, sie sind ein bisschen zu klein. Ich muss sie bald wieder auffrischen.»

Über 2000 Dollar hat sie bislang für die Vergrößerung ihrer Wangen ausgegeben. Sie weiß jedoch mittlerweile nicht mehr, wie viele Eingriffe es insgesamt schon waren. Begonnen hat alles im Alter von 26 Jahren, als sie als Model tätig war. Damals ließ sie sich das erste Mal spritzen. Dann begann die Sucht.

Macht einige Eingriffe selbst

«Nachdem ich die Veränderungen in meinen Wangen sah, habe ich mich in sie verliebt. Ich möchte, dass sie so aussehen. Und ich bin sehr glücklich darüber.» Manche Botox-Behandlungen führe sie inzwischen sogar selbst durch: «Ich injiziere andere Teile meines Gesichts regelmäßig selbst.» Einspritzungen in ihre Stirn und ihre Lippen habe sie bereits alleine vorgenommen.

Auf ihrem Instagram-Kanal hat die 30-Jährige wegen der Berühmtheit ihrer Wangen über 220.000 Follower.

(L'essentiel/ga)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Luludesvilles am 16.10.2020 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    C'est Halloween avant l'heure...

  • NKA am 16.10.2020 10:53 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Mehr Gehirn wäre besser

  • Nico am 16.10.2020 15:03 Report Diesen Beitrag melden

    all Doktor deen daat allkéier mecht ass fir mech en kriminellen an gehéiert an de Bing. D'Madame selwer ass krank an huet eng mat der Ratsch.

Die neusten Leser-Kommentare

  • La blague am 18.10.2020 13:46 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Frankenstein ?

  • Brino am 18.10.2020 13:15 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Elle se voit pas au miroire ce pas posible

  • JAKO am 18.10.2020 11:06 Report Diesen Beitrag melden

    et ginn Leit op der Welt die leiden Honger, an et gin Leit die wössen nöt wohin mat sen Souen ,sie soll bei den GEHIRNDOKTOR GOEN

  • WhaleWhisperer am 18.10.2020 00:26 Report Diesen Beitrag melden

    Kann ein Arzt es deontologisch verantworten, ein Gesicht so drastisch zu verändern (um es wertfrei und neutral zu formulieren) auf eigenen Wunsch seiner Patientin? Lässt sich das medizinisch/chirurgisch wieder rückgängig machen wenn die Frau später ihre Meinung ändert und nicht mehr so rumlaufen möchte?

  • Gini am 17.10.2020 19:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    ...haaptsach eng Gänz.