Deutschland

06. Dezember 2021 08:25; Akt: 06.12.2021 08:25 Print

Fünf Tote nach heftigem Frontalcrash

In Nordhessen stießen am Sonntagabend zwei Fahrzeuge mit hoher Geschwindigkeit zusammen. Alle fünf Insassen der Fahrzeuge starben noch am Unfallort.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Polizei Nordhessen rückte am Sonntagabend um etwa 20.30 Uhr mit einem Großaufgebot aus, nachdem auf der Bundesstraße 253 zwei Autos frontal zusammengestoßen waren. Die Insassen der Fahrzeuge, vier Männer im Alter von 27 bis 57 Jahren in dem einen Auto und eine 42-jährige Frau im anderen, verstarben alle noch am Unfallort. Einem Polizeisprecher zufolge könnte nach ersten Erkenntnissen überhöhte Geschwindigkeit zum Unfall geführt haben. Auf der Strecke, wo sich der Unfall ereignete, gilt ein Tempolimit von 70 Stundenkilometern.

Der Wagen mit den vier Männern war von Fritzlar in Richtung Bad Wildungen unterwegs, wie der «Focus» schreibt. Der Zusammenstoß ereignete sich in einer Rechtskurve und schleuderte beide Fahrzeuge in den Straßengraben. Weitere Fahrzeuge waren nicht in den Unfall involviert.

Aufwendige Bergung

Die Unfallstelle wurde über Nacht großräumig abgesperrt, während die Feuerwehr die fünf Unfallopfer aus den völlig zerstörten Fahrzeugen befreite. Die Bergung konnte um etwa 0.50 Uhr abgeschlossen werden; die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 45.000 Euro.

(L'essentiel/Benedikt Hollenstein)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Stirling Moss am 06.12.2021 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder eine Raserei in Deutschland. Baut ruhig eure PS-Boliden weiter und unterstützt die unsinnige Raserei ohne Tempolimit!

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stirling Moss am 06.12.2021 10:13 Report Diesen Beitrag melden

    Wieder eine Raserei in Deutschland. Baut ruhig eure PS-Boliden weiter und unterstützt die unsinnige Raserei ohne Tempolimit!

    • @stirling moss am 06.12.2021 11:47 Report Diesen Beitrag melden

      sorry, mais do wor eng Limite vun 70 kmh... den Problem leit eischter beim Chauffeur

    einklappen einklappen