Bei ihr zu Hause

17. November 2017 17:17; Akt: 17.11.2017 17:21 Print

Für gute Noten erpresste Lehrerin Schüler zu Sex

Eine 40-jährige Lehrerin aus Kolumbien soll zwei ihrer Schüler zum Geschlechtsverkehr erpresst haben. Hätten die Jungen nicht mir ihr geschlafen, wollte sie die beiden durchfallen lassen.

Zum Thema

Yokasta M. zeigt sich in den sozialen Medien gerne freizügig. Egal, ob auf YouTube oder Instagram. Die 40-Jährige weiß sich gekonnt in Szene zu setzen und geizt dabei auch nicht mit ihren Reizen.

Im Gegenteil: Auf zahlreichen Fotos sieht man die Dame aus Kolumbien in hautenger Kleidung, oft auch nur mit knapper Unterwäsche bekleidet.

Nicht nur Hausaufgaben gefordert

Doch hinter dem freundlichen Lächeln mit der Zahnspange steckt eine skrupellose Kriminelle. Denn als Lehrerin soll Yokasta M. von ihren Schülern nicht nur Hausaufgaben gefordert haben, sondern auch Sex. Mindestens zwei Minderjährige wurden von der 40-Jährigen dazu genötigt, mit ihr einvernehmlich Geschlechtsverkehr zu haben. Ansonsten hätte sie die beiden Burschen bei der nächsten Prüfung durchfliegen lassen.

Die zwei Schüler im Alter von 16 und 17 Jahren wollten aber auf keinen Fall sitzen bleiben und sahen auch keine andere Möglichkeit, als auf das Angebot bzw. die Erpressung einzugehen.

Schüler nach Hause eingeladen

Eines Tages lud M., die verheiratet ist, die beiden zu sich nach Hause ein. Dort soll sich die Lehrerin laut Daily Mail dann mit den beiden Minderjährigen hintereinander vergnügt haben. Danach forderte sie die beiden Jugendlichen dazu auf, niemals ein Wort darüber zu verlieren, ansonsten würden sie ebenfalls bei der Prüfung durchfliegen.

Doch für den 16-Jährigen war das Sex-Abenteuer am Ende dann doch zu viel. Er vertraute sich schließlich seinem Vater an und erzählte ihm von dem Vorfall. Der Vater zögerte keine Sekunde und schaltete sofort die Polizei ein.

Job und Ehemann los

Mittlerweile wurde Yokasta M. angezeigt und festgenommen. Sie wird sich nun vor Gericht für den Sex mit Minderjährigen verantworten müssen. Im Falle einer Verurteilung drohen der 40-Jährigen bis zu 40 Jahren Haft!

Ihren Job als Lehrerin ist die Dame übrigens bereits los. So wie ihren Ehemann, der die Konsequenzen zog und sich nun von ihr scheiden lässt.

(L'essentiel/wil)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • lol am 17.11.2017 23:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lol domm schüler op sou eppes ze verzichten XD ........!

  • Jimbo am 19.11.2017 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Wou waren déi Proffen zu menger Zäit? Da wär ech net 3x duerchgefall....

  • jimbo am 19.11.2017 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wou waren dei Proffen zu menger Zäit?? Da waer ech net 3 x duerchgefall....

Die neusten Leser-Kommentare

  • Jimbo am 19.11.2017 16:54 Report Diesen Beitrag melden

    Wou waren déi Proffen zu menger Zäit? Da wär ech net 3x duerchgefall....

  • jimbo am 19.11.2017 14:45 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wou waren dei Proffen zu menger Zäit?? Da waer ech net 3 x duerchgefall....

  • lol am 17.11.2017 23:51 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    lol domm schüler op sou eppes ze verzichten XD ........!