13.000 Pflanzen

12. Juni 2019 14:22; Akt: 12.06.2019 14:27 Print

Gigantische Cannabis-​​Plantage bei Athen entdeckt

Fahndungserfolg für die griechische Polizei: In der Nähe von Athen stieß sie auf eine riesengroße Cannabis-Plantage, auf der sich 13.000 Pflanzen befanden.

storybild

In Griechenland stieß die Polizei auf eine Cannabis-Plantage, auf der 13.000 Pflanzen gezüchtet wurden. (Bild: iStock - Symbolfoto)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf eine überdimensionale Cannabis-Plantage sind griechische Drogenfahnder in der Nähe der Hauptstadt Athen gestoßen. Auf der Plantage haben sich 13.000 Pflanzen befunden, hieß es seitens der Polizei.

Die Ernte hätte den Betreibern sechs Millionen Euro eingebracht, so ein Polizeisprecher, der vom «größten Fund aller Zeiten» sprach.

Griechenland ist Cannabis-Hochburg

Die Polizei nahm sechs mutmaßliche Betreiber der Anlage fest und stellte zudem auch mehrere Schusswaffen sicher. Bei den Festgenommenen handelt es sich um eine Drogenbande, der Personen aus Griechenland und Albanien angehören.

Albanien und Griechenland gelten als Cannabis-Hochburgen. In den beiden Ländern wird so viel Cannabis angebaut, wie sonst nirgendwo in Europa.

(L'essentiel/mr)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • legalize Cannabis am 13.06.2019 06:57 Report Diesen Beitrag melden

    arme Griechen! ... armseelige Menschheit! ... genmanipuliertes Getreide verseucht mit Pestiziden wird undeklariert legalisiert, an dem Mensch u Tier an Krebs krepiert, aber das Helimittel Cannabis gegen den Krebs wird ihnen weggenommen, um sie mit zellentötenden Antikrebschemie ganz umzubringen u ihnen gleichzeitig ihr Geld aus der Tasche ziehen, um sie arm zu machen! ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • legalize Cannabis am 13.06.2019 06:57 Report Diesen Beitrag melden

    arme Griechen! ... armseelige Menschheit! ... genmanipuliertes Getreide verseucht mit Pestiziden wird undeklariert legalisiert, an dem Mensch u Tier an Krebs krepiert, aber das Helimittel Cannabis gegen den Krebs wird ihnen weggenommen, um sie mit zellentötenden Antikrebschemie ganz umzubringen u ihnen gleichzeitig ihr Geld aus der Tasche ziehen, um sie arm zu machen! ...