Klima-Aktivistin

05. Januar 2020 13:31; Akt: 05.01.2020 13:34 Print

Greta erlaubt sich einen Scherz auf Twitter

Greta Thunberg nannte sich auf Twitter Sharon. Mit diesem Spaß nahm sie eine Schauspielerin auf die Schippe.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Die Klima-Aktivistin Greta Thunberg zeigt auf Twitter einmal mehr Humor. In ihrem Profil nannte sie sich Sharon. Es ist ein Scherz bezogen auf den Auftritt einer Teilnehmerin in der BBC-Show Celebrity Mastermind.

Quiz-Show-Antwort ging viral

In der Quiz-Sendung scheitert die Schauspielerin Amanda Henderson an folgender Frage: «Wer ist die schwedische Klima-Aktivistin, die ihre Reden unter dem Titel ‹Szenen aus dem Herzen – unser Leben für das Klima› veröffentlichte?» Die Antwort der Schauspielerin ging viral: Mit leerem Blick sagt sie nur «Sharon.» Dass sie offenbar Greta nicht kannte, sorgt im Internet für Lacher. Zahlreiche User meldeten sich mit dem Hashtag Sharon zu Wort. Am Samstagmorgen änderte Greta ihren Twitter-Namen dann wieder.

(L'essentiel/leg/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • kaa am 05.01.2020 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wéivill Kommunikations- an Image Beroder beschäftegt d‘Greta bezw hir Famill eigentlech fir social media ze durchforsten, liesen an dann déi adequat Äntwerten ze fannen? An hannendrun wien sin d‘Sponsoren, Finanziéen? Wien huet sech dem Greta séng berechtegt Suerg fir d’Emwelt fir eegen (politscher?) Zwecker zu Notzen gemach? Mech stéiert och datt nie vun den Menschen, soguer wann sie Affer sin (Afrika, Australien..) geschwat get !!

  • Sharon am 05.01.2020 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wie steht es eigentlich mit der Klimabilanz von solch höchst überflüssigen Sachen wie Twitter ????

  • Volksverdummung pur am 05.01.2020 14:30 Report Diesen Beitrag melden

    Gretel hält wohl alle für dumm u. dämlich u. wird von den Medien dabei auch noch unterstützt!!! Wielange soll denn diese Volksverdummung noch anhalten, bis der letzte Jünger merkt, wie der in all der Zeit verarscht wurde???

Die neusten Leser-Kommentare

  • kaa am 05.01.2020 16:44 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Wéivill Kommunikations- an Image Beroder beschäftegt d‘Greta bezw hir Famill eigentlech fir social media ze durchforsten, liesen an dann déi adequat Äntwerten ze fannen? An hannendrun wien sin d‘Sponsoren, Finanziéen? Wien huet sech dem Greta séng berechtegt Suerg fir d’Emwelt fir eegen (politscher?) Zwecker zu Notzen gemach? Mech stéiert och datt nie vun den Menschen, soguer wann sie Affer sin (Afrika, Australien..) geschwat get !!

  • Volksverdummung pur am 05.01.2020 14:30 Report Diesen Beitrag melden

    Gretel hält wohl alle für dumm u. dämlich u. wird von den Medien dabei auch noch unterstützt!!! Wielange soll denn diese Volksverdummung noch anhalten, bis der letzte Jünger merkt, wie der in all der Zeit verarscht wurde???

  • Sharon am 05.01.2020 13:52 Report Diesen Beitrag melden

    Wie steht es eigentlich mit der Klimabilanz von solch höchst überflüssigen Sachen wie Twitter ????