«Time»-Magazin

11. Dezember 2019 14:07; Akt: 11.12.2019 14:56 Print

Greta Thunberg ist «Person des Jahres»

Das britische «Time»-Magazin hat die schwedische Klima-Aktivistin Greta Thunberg zur «Person des Jahres» ernannt. Das gab das Magazin am Mittwoch bekannt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Das «Time»-Magazin hat die junge schwedische Klimaaktivistin Greta Thunberg zur Persönlichkeit des Jahres gekürt. Auf der «Times»-Titelseite prangt ein Foto Thunbergs mit der Überschrift «Die Macht der Jugend».

Zur Begründung erklärte das US-Nachrichtenmagazin am Mittwoch, der 16-Jährigen sei es gelungen, «Sorgen über den Planeten in eine weltweite Bewegung zu verwandeln, die einen globalen Wandel verlangt».

Ankunft in Lissabon: Die Klimaaktivistin war rund drei Wochen lang auf dem Atlantik unterwegs. (Video: AP)

Thunberg wurde durch ihre Schulstreiks für den Klimaschutz weltweit bekannt. Sie inspirierte weltweit Millionen junger Menschen zu den regelmäßigen «Fridays-for-Future»-Demonstrationen, wird aber auch immer wieder angefeindet. Für ihren Einsatz wurde die 16-Jährige in diesem Jahr bereits mit dem Alternativen Nobelpreis und dem internationalen Kinderfriedenspreis ausgezeichnet.

Das «Time»-Magazin kürt jedes Jahr eine Persönlichkeit des Jahres. Im vergangenen Jahr wurde so der ermordete saudi-arabische Journalist Jamal Khashoggi posthum geehrt.

(L'essentiel/fur)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • B. am 11.12.2019 14:58 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech kann et net mei gesinn...geet et em d emwelt, oda em eng marionette ?

    einklappen einklappen
  • Vollrausch am 11.12.2019 19:44 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt fehlt nur noch die "Heiligsperchung" zur Lebzeiten u. natürlich der "Heiligenschein"! Gretel wird selbstverständlich von ihren Kritiker nicht angegriffen, nur eben als Medienpuppe nicht ernst genommen u. wer sich von ihren Show-Einlagen beseelt fühlt, dem sei es gekönnt!!! Böses Aufwachen, wenn der Vollrausch verflogen ist.

  • manni am 11.12.2019 14:58 Report Diesen Beitrag melden

    net an Schoul goen, Schlaubergerin spielen, Eltern mat vill Suen aan Menschen dei engem wei dem Messias hannendrun llafen aan alles glewen wat een seet dann get een een VIP :-(((

Die neusten Leser-Kommentare

  • Stop the Champions of Destruction am 13.12.2019 08:31 Report Diesen Beitrag melden

    GRETA IS GREAT! ... Stop den unnützen Konsumwahn ... Stop die unsinnigen Transporte ... Stop den ITverpackungswahn ... Stop die Zumüllung von Erde u Meeren mit Plastikwegwerfmüll ... Stop die Luftverseuchung u Wasserverpestung ... Stop den Pestizid- u Insektizidwahn ... Stop Freilandgentech ... Stop die Freisetzung von Nanopartikeln ... Stop den verseuchenden Mobilitätswahn ... Stop die Atomverseuchung ... Stop die Waffenindustrie ... Stop die Tötung von Naturschützern ... ... zum Leben brauchen wir alle sauberes Wasser, saubere Luft u saubere Erde, die wir jedoch tagtäglich massiv verseuchen!

  • Nömmen de Jang ... am 12.12.2019 00:57 Report Diesen Beitrag melden

    Das Universum ist unendlich ?? - Die menschliche Dummheit ist unendlicher !!!

  • Jos. am 11.12.2019 20:20 Report Diesen Beitrag melden

    Und ich dachte immer die Time wäre eine Zeitschrift mit Niveau. Aber auch sie schwimmt im Fahrwasser all derjeniger mit, die sich am Mißbrauch eines Kindes aus ideologischen Zwecken beteiligen. Die ganze Sache ist einfach nur ekelhaft.

    • Double Standards am 12.12.2019 08:29 Report Diesen Beitrag melden

      Hmm, ein "Kind" sieht Probleme und macht von seinem Grundrecht auf Redefreheit Gebrauch, und plötzlich wird es "missbraucht". Dann kommen die Kritiker und Skeptiker und machen von ihrem Recht auf Redefreiheit Gebrauch, und das ist okay.

    einklappen einklappen
  • MIsch am 11.12.2019 20:10 Report Diesen Beitrag melden

    in den 80zigern schrieb die Presse: der Wald stirbt, er lebt heute noch. Greta sagt: wir werden alle sterben, das stimmt. Jeder wird sterben. Greta ist ein Medienstar und viele profitieren davon. Wirtschaftlich und politisch. Leider kann sie nicht verstehen, dass sie ausgenützt wird. Sie glaubt an das was sie sagt. Sie wird eines Tages aufwachen und dann festellen, dass die die sie manipuliert haben ihre Kindheit gestohlen haben.

    • Waldmann am 12.12.2019 08:26 Report Diesen Beitrag melden

      Wie stellen Sie sich denn das Waldsterben vor? Werden Sie plötzlich eines Tages aufwachen und alle Bäume sind nur noch grau, vertrocknet und tragen keine Blätter mehr? Oder ist es vielleicht ein schleichender Prozess, der bereits begonnen hat? Und von wem wird Greta ausgenutzt?

    einklappen einklappen
  • Vollrausch am 11.12.2019 19:44 Report Diesen Beitrag melden

    Jetzt fehlt nur noch die "Heiligsperchung" zur Lebzeiten u. natürlich der "Heiligenschein"! Gretel wird selbstverständlich von ihren Kritiker nicht angegriffen, nur eben als Medienpuppe nicht ernst genommen u. wer sich von ihren Show-Einlagen beseelt fühlt, dem sei es gekönnt!!! Böses Aufwachen, wenn der Vollrausch verflogen ist.