Mythos um Besitzer

24. Mai 2020 15:20; Akt: 24.05.2020 15:21 Print

Hitlers angeblicher Alligator stirbt mit 84 Jahren

Der Moskauer Zoo trauert um den mit 84 Jahren verstorbenen Alligator «Saturn». Gerüchte besagen, das über drei Meter lange Tier hätte Adolf Hitler gehört.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

«Saturn» wurde den Angaben zufolge um 1936 in den USA geboren und kam anschließend nach Berlin. Der Alligator soll in der Bombennacht vom 23. November 1943 aus dem Zoo ausgebrochen und erst drei Jahre später zufällig von einem britischen Soldaten entdeckt worden sein. Was er in dieser Zeit gemacht hat, ist nach wie vor ein Rätsel.

Nachdem «Saturn» im Juli 1946 nach Moskau transportiert wurde, entstand der Mythos, der Alligator hätte Adolf Hitler gehören können. Dokumente, die das belegen könnten, gibt es aber nicht, wie Heute.at schreibt.

Der Alligator sei etwa 84 Jahre alt geworden und an Altersschwäche gestorben, teilte der russische Zoo in einer Medienmitteilung mit.

(L'essentiel/Bianca Lüthy)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.