TV-Star heiratet im Mai

06. März 2015 16:04; Akt: 06.03.2015 18:51 Print

Hochzeit: Alzinger Bauer Guy sagt «Oui»

LUXEMBURG - Bei «Bauer sucht Frau» haben sie sich kennengelernt - nun gehen sie den Bund fürs Leben ein. Im Mai heiratet der Luxemburger Guy Wester seine Victoria.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Liebesgeschichte mit «Happy End». Bei der RTL-Kuppelshow «Bauer sucht Frau» haben sich der Luxemburger Guy Wester und die deutsche Kandidatin Victoria kennengelernt. Das war im Sommer 2013. Aus der TV-Beziehung ist echte Liebe geworden. Vor drei Monaten machte Guy seiner Liebsten aus Hessen beim zehnjährigen Jubiläum der Show einen Antrag. Die sagte natürlich «Oui, chéri». Anfang Mai gibt es nun die Hochzeit, verrät der Alzinger auf Nachfrage von L'essentiel.

Wann genau und wo die Trauung stattfinden wird, wollte Guy aber nicht preisgeben. Der Trubel um seine Person ist zwar etwas abgeflaut, trotzdem kommen immer noch Fans auf seinen Hof. Deshalb hält er sich bedeckt. Nur so viel: «Wir haben etwa 100 Gäste geladen».

Nur zum Spaß bei Show mitgemacht

Dass er bei der beliebten TV-Serie tatsächlich seine Traumfrau kennenlernen würde, hätte der Landwirt nicht für möglich gehalten. «Wirklich daran geglaubt habe ich im Vorfeld nicht. Ich habe da eher zum Spaß mitgemacht», gesteht der 31-Jährige. Doch aus Spaß wurde ernst - nun läuten die Hochzeitsglocken.

Bis es soweit ist, muss aber noch einiges vorbereitet werden. So will Guy bei der Feier eine heiße Sohle aufs Parkett legen. Daher besucht er mit seiner Victoria derzeit einen Tanzkurs. Bisher seien seine Fähigkeiten in diesem Bereich mehr schlecht als recht gewesen, gibt er lächelnd zu.

Wenn er auch das hinbekommt, steht dem «Happy End» wirklich gar nichts mehr im Weg.

(Henning Jochum/L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Irene am 09.03.2015 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Felicitatioun.Gud esou,ech freen mech matt iech

Die neusten Leser-Kommentare

  • Irene am 09.03.2015 11:47 Report Diesen Beitrag melden

    Felicitatioun.Gud esou,ech freen mech matt iech