Schon gewusst?

10. September 2018 14:30; Akt: 10.09.2018 17:18 Print

In diesen Berufen gibt es die meisten Psychopathen

Augen auf bei der Jobwahl! Psychopathen kennt man zwar vor allem aus Kino und TV. Doch laut Psychologen begegnet man ihnen auch im Alltag – und das häufiger, als man denkt.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Wenn von Psychopathen die Rede ist, kommen einem als Erstes Serienmörder in den Sinn, die man von der Leinwand kennt. Man denke nur an Norman Bates, der in Alfred Hitchcocks «Psycho» sein Unwesen treibt, oder an Jack Torrance, der in Stanley Kubricks Meisterwerk «The Shining», nach einem Roman von Stephen King, seine Liebsten in Angst und Schrecken versetzt.

Tatsächlich leben Psychopathen mitten unter uns, wie die Psychologen Paul Babiak und Robert D. Hare in ihrem Buch «Menschenschinder oder Manager – Psychopathen bei der Arbeit» berichten: «Schätzungen zufolge sind bei etwa einem Prozent der Bevölkerung die psychopathischen Merkmale so stark ausgeprägt, dass man von Psychopathie sprechen muss.»

Schwere Persönlichkeitsstörung

Psychopathie ist als eine schwere Persönlichkeitsstörung definiert, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht, wie es im «Online Lexikon für Psychologie und Pädagogik» heißt. Entsprechend gelten Psychopathen als furchtlos, impulsiv, gefühlskalt und manipulativ.

Ein absoluter Klassiker: Der Film «The Shining» (1980) basiert auf Stephen Kings gleichnamigem Roman. (Video: Youtube/Tim Schweizer)

Doch so negativ, wie die Definition den Eindruck macht, erscheinen Psychopathen im Alltag nicht, wie der Psychologe Kevin Dutton von der University of Oxford zu «3Sat» sagt: «Psychopathen sind sehr charismatisch. Sie haben eine ansteckende Energie, eine Aura der Unbezähmbarkeit umgibt sie.» Dies, weil sie nicht von ihren Ängsten geplagt werden, so der Experte.

1960 erschienen, hat Alfred Hitchcocks «Psycho» bis heute seinen Schrecken nicht verloren. (Video: Youtube/Michaela)

Laut Dutton sind psychopathische Menschen häufig in Berufen zu finden, in denen sie ihre Persönlichkeit ausleben können. Welche Berufe das sind und welche Berufsgruppe bei diesem Ranking die Nase vorn hat, förderte seine im Jahr 2011 durchgeführte Studie zutage. Die Top Ten finden Sie in der Bilderstrecke.

(L'essentiel/fee)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ellimac am 10.09.2018 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    Zitat : "Psychopathie ist als eine schwere Persönlichkeitsstörung definiert, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht.." Genau diese Merkmale fallen mir bei unseren Politikern auf. Man sollte den ganzen Krautmarkt mal nach Ettelbrück schicken.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Ellimac am 10.09.2018 18:22 Report Diesen Beitrag melden

    Zitat : "Psychopathie ist als eine schwere Persönlichkeitsstörung definiert, die bei den Betroffenen mit dem weitgehenden oder völligen Fehlen von Empathie, sozialer Verantwortung und Gewissen einhergeht.." Genau diese Merkmale fallen mir bei unseren Politikern auf. Man sollte den ganzen Krautmarkt mal nach Ettelbrück schicken.