Texas

27. Oktober 2020 07:37; Akt: 27.10.2020 08:19 Print

Junge (3) erschießt sich auf seiner Geburtstagsparty

Drama in den USA: Ein dreijähriger Junge hat sich aus Versehen auf seiner eigenen Geburtstagsfeier mit einer Pistole erschossen.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wie die zuständige Polizeibehörde am Montag mitteilte, ereignete sich die Tragödie am Samstag in dem Ort Porter in der Nähe von Houston in Texas. Familienmitglieder und Freunde hatten sich aus Anlass des Geburtstages des Jungen versammelt und feierten eine Party.

Als die Gäste Karten spielten, hörten sie plötzlich einen Schuss. Als sie daraufhin nachsahen, fanden sie den 3-jährigen Jungen mit einer Wunde in der Brust. Ersten Informationen zufolge dürfte die Pistole einem Familienmitglied aus der Tasche gefallen sein.

Laut Polizei erlag das Kind kurz nach dem Vorfall seinen Verletzungen. «Unsere Gedanken und Gebete sind angesichts dieses tragischen Unfalls bei der Familie und den Freunden», erklärte die Polizei.

(L'essentiel/wil)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Nico am 27.10.2020 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ekelhaft. Kranke Welt. Die Waffe ist ihm aus der Tasche gefallen. Jop, is klar. mir fällt auch dauernd meine Waffe aus der Tasche. ist ganz normal. Junge Junge Junge. Also wenn dieses Virus sich nicht bald beeilt, dann geht das noch lange so weiter. Ekelhafte Menschen die wir alle sind. Waffen, Verbrechen, Kriege, Hungersnöte und Kinder die sich selbst erschiessen weil Erwachsene Menschen behindert sind.

  • Glue am 27.10.2020 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Glück kann sowas in Europa nicht passieren. Aber warum nur????

Die neusten Leser-Kommentare

  • Glue am 27.10.2020 13:28 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ein Glück kann sowas in Europa nicht passieren. Aber warum nur????

  • Nico am 27.10.2020 08:45 Report Diesen Beitrag melden

    Ekelhaft. Kranke Welt. Die Waffe ist ihm aus der Tasche gefallen. Jop, is klar. mir fällt auch dauernd meine Waffe aus der Tasche. ist ganz normal. Junge Junge Junge. Also wenn dieses Virus sich nicht bald beeilt, dann geht das noch lange so weiter. Ekelhafte Menschen die wir alle sind. Waffen, Verbrechen, Kriege, Hungersnöte und Kinder die sich selbst erschiessen weil Erwachsene Menschen behindert sind.