Aus Deutschland

25. März 2019 14:00; Akt: 25.03.2019 14:04 Print

Kind wird von Pferd bei Siegerehrung erdrückt

Ein Pferd verliert bei einem Unglück nahe Osnabrück das Gleichgewicht und fällt auf seine Reiterin. Das Mädchen stirbt im Krankenhaus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bei der Siegerehrung am Ende eines Reitturniers ist ein sieben Jahre altes Mädchen im Landkreis Osnabrück von seinem Pferd erdrückt worden. Das Pferd sei aus ungeklärten Gründen am Sonntag in der Reithalle in Neuenkirchen bei Bramsche auf die Hinterbeine gestiegen und habe die Reiterin abgeworfen, sagte eine Sprecherin der Osnabrücker Polizei am Montag.

Anschließend habe das Pferd das Gleichgewicht verloren und sei auf das Mädchen gefallen. Wie die Polizeisprecherin sagte, erlitt das Mädchen bei dem Unfall schwerste Verletzungen.

Eltern werden seelsorgerisch betreut

Die Siebenjährige sei zunächst vor Ort noch erfolgreich reanimiert und mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus gebracht worden. Dort ist das Mädchen dann aber gestorben.

Wie die Neue Osnabrücker Zeitung schreibt, wurde das Turnier nach dem tragischen Unglück abgebrochen. Die Eltern befinden sich in psychologischer Behandlung.

(L'essentiel/fss/afp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Léon am 26.03.2019 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    On ne laisse pas un enfant de cette age avec un cheval ou se trouver les adultes # pauvre petite #

  • Pia am 26.03.2019 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reiden ass esou eng Saach .. d'Päerd huet ganz normal reagéiert, wen well schon ëppes op sengem Reck sëtzen hunn :(

Die neusten Leser-Kommentare

  • Léon am 26.03.2019 16:08 Report Diesen Beitrag melden

    On ne laisse pas un enfant de cette age avec un cheval ou se trouver les adultes # pauvre petite #

  • Pia am 26.03.2019 12:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Reiden ass esou eng Saach .. d'Päerd huet ganz normal reagéiert, wen well schon ëppes op sengem Reck sëtzen hunn :(