Hessen

24. Juni 2019 13:02; Akt: 24.06.2019 13:05 Print

Krater in Feld stellt Polizei vor Rätsel

In der Nacht auf Sonntag hörten Anwohner im hessischen Limburg eine Explosion. Am nächsten Tag fand die Polizei einen Krater. Die Ursache ist noch unklar.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Auf einem Feld im hessischen Limburg ist ein Krater entdeckt worden. Wie er entstanden ist, blieb zunächst unklar. Wie die Polizei am Montag mitteilte, könnte ein explodierter Blindgänger die Ursache gewesen sein. Dies sei aber noch nicht zweifelsfrei bewiesen.

Den Angaben zufolge meldeten sich in der Nacht zum Sonntag Anwohner bei der Polizei, die eine Explosion gehört und ein Beben gespürt hatten. Am Nachmittag wurde dann der etwa vier Meter tiefe und zehn Meter breite Krater entdeckt.

Der Kampfmittelräumdienst wurde eingeschaltet, um den Krater am Montag weiter zu untersuchen. Laut Polizei wurde zu nächst ausgeschlossen, dass die Explosion durch Arbeitsmaschinen verursacht wurde.

(L'essentiel/vro/afp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Bumbumm am 24.06.2019 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Die neueste Waffe von Korea-Kim! Bohrt sich in die Erde und kommt die andere Seite der Erde wieder heraus. Sehr gefährlich für Brieffreund Donald.

  • Hilfe am 24.06.2019 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Laut Fokus Online war das eine Fliegerbombe gewesen aus dem zweiten Weltkrieg die sich selber zum explodieren gebracht hat,dadurch ist dieser riesengroßer Krater entstanden,durch die vollständige Explosion der Fliegerbombe wurden noch nicht einmal Splitter festgestellt worden.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Hilfe am 24.06.2019 19:50 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Laut Fokus Online war das eine Fliegerbombe gewesen aus dem zweiten Weltkrieg die sich selber zum explodieren gebracht hat,dadurch ist dieser riesengroßer Krater entstanden,durch die vollständige Explosion der Fliegerbombe wurden noch nicht einmal Splitter festgestellt worden.

  • Bumbumm am 24.06.2019 13:50 Report Diesen Beitrag melden

    Die neueste Waffe von Korea-Kim! Bohrt sich in die Erde und kommt die andere Seite der Erde wieder heraus. Sehr gefährlich für Brieffreund Donald.