Verrücktes aus der Natur

16. August 2018 08:04; Akt: 16.08.2018 08:04 Print

Lebender Ratte wächst Pflanze im Rücken

Bei der Kontrolle seiner Sojafelder machte ein indischer Bauer eine grauenvolle Entdeckung: Eine seiner Pflanzen wuchs im Rücken einer Ratte empor.

Eine Sojapflanze wächst im Rücken einer Ratte. (Video: Tamedia/AP)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bauer Datar Singh aus Ratlam im indischen Bundesstaat Madhya Pradesh hatte Anfang Jahr Soja auf seinem Feld angebaut. Als der Mann vor einigen Tagen seine Felder kontrollierte, entdeckte er, dass eine der Sojasprossen im Rücken einer lebenden Ratte wuchs.

Laut Singhs Nachbarn litt das Tier «unter großen Schmerzen». Der Farmer nahm das Tier nach Hause und entfernte die Pflanze aus dessen Körper. Er glaubt, dass ein Sojasamen in eine offene Wunde am Rücken der Ratte geraten sein muss und dort danach verwurzelte.

Der Biologe A. Siddiqui sagte zu Daily Mail, es sei ein Wunder, dass die Pflanze nicht das Gehirn des Tieres beschädigte. Anwohner hatten das Tier mit dem seltsamen Gewächs gefilmt und das Video auf Youtube veröffentlicht.

(L'essentiel/kle)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pia am 16.08.2018 08:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    merci dat dee mann der raat gehollef huet ..

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Pia am 16.08.2018 08:43 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    merci dat dee mann der raat gehollef huet ..

    • IndianaJones Jr am 16.08.2018 16:07 Report Diesen Beitrag melden

      Là j'ai strictement rien pigé à ce que vous avez écrit, c'est en quelle langue?

    • Indiana maitrise les langues mortes am 16.08.2018 18:33 Report Diesen Beitrag melden

      il n'y a pas que le français dans ce monde et comme on est au Grand-Duché de Luxembourg, vous devriez vous douter que Pia écrit en luxembourgeois ou en Allemand, à moins que vous ayez déjà surpris l'éssentiel à publier des commentaires en sanscris, népalais ou encore en malgasch

    einklappen einklappen