Düsseldorf (D)

06. Juni 2021 10:47; Akt: 06.06.2021 10:47 Print

Mädchen von Blitz getroffen und dann angefahren

Am Freitagabend ist in Düsseldorf ein Mädchen auf einem Fahrrad vom Blitz getroffen worden und dann angefahren wurden. Die Zwölfjährige schwebt in Lebensgefahr.

storybild

Nach einem Blitzeinschlag ist ein Kind mit seinem Fahrrad gestürzt und von einem Auto angefahren worden. (Bild: David Young/dpa)

Zum Thema
Fehler gesehen?

In Düsseldorf wurde am Freitagabend ein Mädchen von einem Blitz getroffen und angefahren. Die Zwölfjährige war in einer Fahrrad-Gruppe mitsamt ihrer Mutter unterwegs. Als es begann, heftig zu stürmen, schlug ein Blitz ein und das Mädchen stürzte vom Fahrrad. Eine Fahrerin konnte dem gestürzten Mädchen nicht mehr rechtzeitig ausweichen und erfasste es. Das Mädchen schwebt in Lebensgefahr.

Wie die Bild-Zeitung schreibt, ergaben erste Erkenntnisse der Polizei, dass der Blitz am Boden einschlug und das Mädchen kurz vor der Kollision mit dem Auto Kontakt mit dem Strom am Boden hatte, was auch zu Verletzungen geführt haben könnte.

Laut Feuerwehr musste auch die Mutter mit Verletzungen ins Krankenhaus gebracht werden. Die anderen acht Personen der Fahrradgruppe wurden vor Ort in einem Bus betreut. Während sich die Sanitäter um das Mädchen kümmerten, schlug wenige Meter weiter erneut ein Blitz in einen Baum ein. Die Wetterlage erschwerte auch den Transport ins Krankenhaus. So konnte der Helikopter nicht starten und das Mädchen musste per Ambulanz in eine Klinik gebracht werden.

(L'essentiel/lub)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Mike am 07.06.2021 10:58 Report Diesen Beitrag melden

    Et après ?

  • censuré am 07.06.2021 12:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    les bossus devraient sortir en cas d'orage, calés fouent droits????????

Die neusten Leser-Kommentare

  • censuré am 07.06.2021 12:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    les bossus devraient sortir en cas d'orage, calés fouent droits????????

  • Mike am 07.06.2021 10:58 Report Diesen Beitrag melden

    Et après ?