Betrug

24. November 2021 07:52; Akt: 24.11.2021 17:57 Print

Mann ließ sich 23 Mal im Namen anderer impfen

In Slowenien sollen Impfunwillige Geld dafür anbieten, dass sich andere ihre Impfdosen spritzen lassen. Ein Mann soll so 23 Impfungen erhalten haben.

storybild

Im Hochinzidenzland Slowenien greift so mancher Impfunwillige auch schon mal zu illegalen Mitteln. (Bild: Taddeo Cerletti)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Slowenien war lange Zeit der europäische Spitzenreiter bei den Inzidenzen. Deshalb gilt im Zwei-Millionen-Einwohner-Staat seit dem 1. Oktober auch eine Impfpflicht für Mitarbeiter des öffentlichen Dienstes. Rund 31.000 Beschäftigte sind davon betroffen. Wer die Immunisierung ablehnt, dem droht der Jobverlust. Aus Angst davor greifen nun einige zu unsauberen Mitteln.

350 Euro Entschädigung pro Impfung

Wie die slowenische Zeitung Delo berichtet, sollen Impfunwillige Geld dafür anbieten, dass sich andere Personen ihre Impfstoffdosen spritzen lassen, darunter Drogenabhängige und Obdachlose. In einer Klinik in Ljubiljana soll ein Heroinabhängiger auf diese Weise 23 Impfungen erhalten haben.

Im Bericht erwähnt wird auch ein junger Slowene, der behauptet, bereits vier Spritzen bekommen zu haben. Dass derartige Ersatzleistungen nicht umsonst sind, versteht sich von selbst. Bis zu jeweils 350 Euro lassen sich Impfunwillige, die dennoch eine Bestätigung für ihren Arbeitgeber brauchen, dieses – illegale – Service kosten.

Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 1064,7 liegt Slowenien weiterhin nur knapp hinter Österreich (1,107; Stand Dienstag) im weltweiten Corona-Spitzenfeld.

(L'essentiel/dob)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pierre M am 24.11.2021 10:22 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Na der hatt Booster für die nächsten 40 Jahre. Oder er wollte nur beweisen das es keine nennenswerte Nebenwirkungen gibt ;-)

  • JOHNNY am 24.11.2021 09:17 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ass deen dann elo weinsten mei lang immun?

    einklappen einklappen
  • No am 24.11.2021 20:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech well 50

Die neusten Leser-Kommentare

  • Mike am 25.11.2021 09:25 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dann géi meng sichen.

  • No am 24.11.2021 20:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ech well 50

  • Mio am 24.11.2021 20:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    du hues der awer emmer dei mussen iwwerdreiwen

  • Anita am 24.11.2021 19:36 Report Diesen Beitrag melden

    Pas vrai ???????????? ce n'est pas vrai je viens de Slovénie, mes parents vivent en Slovénie et ce n'est pas vraiment ce que vous avez écrit

  • veritis am 24.11.2021 18:49 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    c'est bien. cela changera rien au manque d'efficacité de ce produit nommé "vaccin" qui au bout de 3 mois max 6 mois n'est plus du tout efficace