Trophäen-Jagd

22. Februar 2021 07:14; Akt: 22.02.2021 07:18 Print

Mann schenkt Ehefrau Jagd auf Giraffe

Merelizé Nell tötete nicht nur die Giraffe, sondern posierte anschließend mit dem Herz des Tieres – ein Geschenk ihres Mannes zum Valentinstag.

storybild

Merelizé Nell posiert auf Facebook mit dem toten Tier. (Bild: Facebook.com/Merelizé Nell)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Knapp 2000 Euro gab der Ehemann von Merelizé Nell aus, damit sie als Valentinstagsgeschenk auf Giraffenjagd in einem Park in Südafrika gehen kann. Was Tierfreunde als äußerst grausam beschreiben, bezeichnet sie als Erfüllung eines langgehegten Traums. Ihr Ehemann sei wunderbar, soll sie laut «Mirror» gesagt haben.

Nachdem sie die Giraffe getötet hatte, posierte sie erst mit dem toten Tier und schnitt dann dessen Herz heraus, um dieses als Trophäe in die Luft zu halten. Das Bild des toten Tieres ist neu ihr Facebook-Titelbild.

Laut der Zeitung verteidigt Nell, deren Facebook-Zugang gesperrt wurde, ihre Handlung. Indem sie den älteren Giraffenbullen tötete, habe sie andere bedrohte Tiere in Südafrika gerettet. Die 32-Jährige habe bereits im Alter von fünf Jahren mit der Jagd begonnen und schon bis zu 500 Tiere erlegt – darunter Löwen, Leoparden und Elefanten.

(L'essentiel/Yasmin Rosner)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Wilfried Zilian am 22.02.2021 15:41 Report Diesen Beitrag melden

    Selten so eine verabscheuenswürdige wie gleichzeitig dumme Frau gesehen

  • plus que marre am 22.02.2021 08:37 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    vraiment trop de malades mentale sur cette terre

  • anonym am 22.02.2021 16:21 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Würde sie in der Wildnis leben und nichts haben... aber nee ist Stinkreich und kann sich täglich den besten Steak reindrücken! Wiso dann für ein Foto posieren wenn sie das Tier für die Umwelt erlegt hat? Wiso lächelt die in die f***ng linse hinter einer Leiche? Ist mir unverständlich ????

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schneeputz am 22.02.2021 21:34 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Est-ce bien nécessaire de montrer ces horreurs ? Si vous les publiez c'est que le public est à l'affût de scandales et d'histoires tristes

  • @@scandaleux am 22.02.2021 21:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ëmmer deeselwëschte blöde Kommentar ouni Geescht.Vous êtes végetalien?Déi Giraff déi gouf nët fir ziessen doutgemeet mee zum Spaass.Hutt Dir elo begraff?Dir sidd wuel nët ganz dicht.Ee bësse méi d'Gehier aschalte wär bei Iech nët vu Mutwëll.

  • francis am 22.02.2021 20:41 Report Diesen Beitrag melden

    qu'elle creve pourquoi rendre les masques obligatoire pour sauver une humanité pareille

  • ChB am 22.02.2021 18:05 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dégulass! Ech kann hei lo nett schreiwen, wat ech deser ekelhafter Kreatur wenschen. Op jidde Fall ass dat do kee Mensch!

  • Grausam am 22.02.2021 16:56 Report Diesen Beitrag melden

    Grausam... ohne Worte.