Rassistische Tat

23. Juli 2019 10:09; Akt: 23.07.2019 10:09 Print

Mann schießt aus seinem Auto auf Flüchtling

Im hessischen Wächtersbach ist ein 26-jähriger Eritreer am Montag aus einem Auto heraus angeschossen worden. Der mutmaßliche Täter wurde kurz darauf tot aufgefunden.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eine fremdenfeindliche Tat im hessischen Wächtersbach bei Frankfurt sorgt in Deutschland für Aufsehen. Ein Mann hatte am Montag aus seinem Fahrzeug im hessischen Wächtersbach in der Nähe von Frankfurt auf einen 26-jährigen Eritreer geschossen. Der junge Mann wurde dabei schwer verletzt. Wenige Stunden später fand die Polizei den mutmaßlichen Täter, einen 55-jährigen Mann, schwer verletzt in seinem Auto. Er starb bei der Einlieferung ins Krankenhaus. Die Ermittler gehen von Selbstmord aus.

Staatsanwaltschaft und Polizei glauben an ein rassistisches Motiv. In der Wohnung des Schützen fanden Ermittler Objekte, die darauf hindeuten, dass er zur rechtsextremen Bewegung gehört, so heißt es im Spiegel. Das eritreische Opfer wurde am Montagabend operiert. Nach Angaben der Polizei hat sich sein Zustand mittlerweile stabilisiert.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Ich am 14.11.2019 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    looser shit happens

  • jeder am 14.11.2019 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fuck refugees death to angie

Die neusten Leser-Kommentare

  • jeder am 14.11.2019 22:32 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    fuck refugees death to angie

  • Ich am 14.11.2019 22:19 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    looser shit happens