Wollte Frau beeindrucken

14. Januar 2020 16:42; Akt: 14.01.2020 16:49 Print

Mann schluckt Stier-​​Viagra – 3 Tage Erektion

In Mexiko musste ein Mann notoperiert werden, nachdem er eine falsche Viagra-Tablette geschluckt und daraufhin drei Tage lang eine Dauer-Erektion hatte.

storybild

Der Mann wurde mit der Dauererektion in ein Krankenhaus gebracht und dort notoperiert. (Bild: Facebook/ Screenshot)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Eigentlich wollte der Mann aus Mexiko, dessen Namen und Alter nicht veröffentlicht wurden, einer 30-Jährigen nur seine Standfestigkeit beweisen. Am Ende landete er aber mit einer Dauer-Erektion in einem Krankenhaus und musste sich einer Notoperation unterziehen. Er hatte seit drei Tagen durchgängig eine Erektion.

Wie die Zeitung La Republica berichtet, wurde der Mann in das Klinikum von Reynosa, einer Stadt an der Grenze zum US-Bundesstaat Texas eingeliefert. Dort erzählte der Mann den Ärzten, dass er zuvor Viagra-Tabletten geschluckt hatte. Allerdings waren die Tabletten nicht für den Menschen, sondern zur Anregung von Stieren zur Besamung gedacht.

«Stier-Viagra» entfaltet volle Wirkung

Da ausgewachsene Bullen aber bekanntlich viel mehr Gewicht auf die Waage bringen, war die Wirkung des «Stier-Viagras» auf den Mann dementsprechend stärker. Er bekam zwar eine Erektion, diese wollte aber einfach nicht mehr abklingen und begann fürchterlich zu schmerzen. Er musste daraufhin notoperiert werden.

Als die Ärzte von dem Patienten wissen wollten, warum er die falschen Pillen geschluckt hat, erklärte er, dass er Sex mit einer 30-Jährigen geplant hatte.

Dauerständer ist gefährlich

Ob die beiden auch Geschlechtsverkehr hatten, geht aus dem Bericht zwar nicht hervor, allerdings wird sich der Mann das nächste Mal sicher zweimal überlegen, ob und vor allem welche Tabletten er schluckt.

Das Leiden des Mann klingt vielleicht erstmal witzig, doch ein Dauer-Ständer kann fatale Folgen haben. So kann es unter anderem zu einer nachhaltigen Schädigung des Penisgewebes (Schwellkörperfibrose) und damit zu Einschränkung oder Verlust der Erektionsfähigkeit kommen. Im schlimmsten Fall droht sogar eine Nekrose, woraufhin das Glied amputiert werden muss.

Im August 2018 hatte sich in Berlin übrigens ein ähnlicher Fall zugetragen. Der Penis eines Mannes wollte einfach nicht mehr erschlaffen, nachdem er jede Menge Alkohol, Viagra und eine «Erektionshilfe» zu sich genommen hatte.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • sputnik am 14.01.2020 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der mexikanische Vollpfosten hätte besser gehabt Viagra light zu nehmen ! Genügt zwar nicht zum Poppen, sieht aber in der Badehose brutal gut aus !

Die neusten Leser-Kommentare

  • sputnik am 14.01.2020 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Der mexikanische Vollpfosten hätte besser gehabt Viagra light zu nehmen ! Genügt zwar nicht zum Poppen, sieht aber in der Badehose brutal gut aus !