Nordirland

02. April 2017 16:16; Akt: 02.04.2017 16:58 Print

Mann stirbt während Begräbnis für Ehefrau

Eine Trauerfeier ist ein schmerzhaftes Ereignis. Noch tragischer ist es, wenn während der Beerdigung eine weitere Person stirbt – ein solcher Fall passierte neulich in Nordirland.

storybild

Die St. Mary's Church in Cushendall, Nordirland. (Bild: Wikimedia Commons)

Zum Thema

Ein Nordire ist während des Begräbnisses seiner Ehefrau an deren Grab kollabiert und kurz darauf gestorben. Die Teilnehmer der Beerdigung standen nach dem gleich doppelten Todesfall unter Schock, wie der Belfast Telegraph berichtet.

Der etwa 75-jährige James McAllister aus der Grafschaft Antrim schüttelt nach der Zeremonie in einer Kirche noch die Hände von Trauergästen, als ihm am Grab seiner Frau Kathleen plötzlich unwohl wird und er einen Zusammenbruch erleidet. Ein Arzt und weitere anwesende Personen eilen herbei und versuchen den Rentner noch wiederzubeleben. Doch alle Versuche, McCallister ins Leben zurückzuholen, sind vergeblich.

Ein Trauergast, der McAllister gut kannte, spricht von einem «verheerendem Schlag für unsere Gemeinde». James McAllister wird nun früher als erwartet neben seiner Ehefrau Kathleen die ewige Ruhe finden.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Kommentarfunktion geschlossen
Die Kommentarfunktion für diese Story wurde automatisch deaktiviert. Der Grund ist die hohe Zahl eingehender Meinungsbeiträge zu aktuellen Themen. Uns ist wichtig, diese möglichst schnell zu sichten und freizuschalten. Deshalb können Storys, die älter sind als 72 Stunden, nicht mehr kommentiert werden. Wir bitten um Verständnis.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • JRTLL am 03.04.2017 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ma tante est morte d'émotion lors de la mort de mon oncle...c'est la vie.

Die neusten Leser-Kommentare

  • JRTLL am 03.04.2017 07:53 Report Diesen Beitrag melden

    Ma tante est morte d'émotion lors de la mort de mon oncle...c'est la vie.