Vuelta

04. September 2019 17:44; Akt: 04.09.2019 17:48 Print

Marihuana-​​Anbau bei Fahrradrennen entdeckt

Reiner Zufall führte zu einem Drogenfund: Ein Helikopter filmte ein Fahrradrennen – auf den Aufnahmen waren mehrere Marihuana-Pflanzen zu sehen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der katalanischen Polizei ist ein überraschender Coup gelungen: Die Mossos d'Esquadra entdeckten eine Marihuana-Plantage, als ein Helikopter die achte Etappe des Fahrradrennens Vuelta a España über die Ortschaft Igualada filmte.

Auf den Luftaufnahmen ist auf der Terrasse eines Hauses der Cannabis-Anbau deutlich zu erkennen. Kurz danach stürmte die Polizei das Haus und beschlagnahmte rund 40 Pflanzen.

Die Guardia Civil veröffentlichte die Aufnahmen auf ihrem Twitter-Profil. Laut «Marca» bleibt der Anbau von Marihuana in Spanien illegal, obwohl der Konsum der Droge entkriminalisiert wurde.

(L'essentiel/kle)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • menschliche Idiokratie am 05.09.2019 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    der Mensch verseucht die ganze Erde, Luft u Wasser u wer ist der böse Terrorist: eine unschuldige Antikrebspflanze, die als kriminell eingestuft wird! ... die Anticannabispolitik macht sich nur noch lächerlich, wenn mann bedenkt, dass die ganze Menschheit, Tier- u Pflanzenwelt dabei ist an Krebs zu krepieren, den der Mensch mit seinen Umweltgiften u seiner umweltverseuchenden Chemie verschuldet hat! ... dabei dürfen auch Alkoholiker sich legal mit krebserregendem giftigen organzerstörenden Alkohol zudröhnen nach Lust u Laune u daran krepieren! ...

Die neusten Leser-Kommentare

  • menschliche Idiokratie am 05.09.2019 07:18 Report Diesen Beitrag melden

    der Mensch verseucht die ganze Erde, Luft u Wasser u wer ist der böse Terrorist: eine unschuldige Antikrebspflanze, die als kriminell eingestuft wird! ... die Anticannabispolitik macht sich nur noch lächerlich, wenn mann bedenkt, dass die ganze Menschheit, Tier- u Pflanzenwelt dabei ist an Krebs zu krepieren, den der Mensch mit seinen Umweltgiften u seiner umweltverseuchenden Chemie verschuldet hat! ... dabei dürfen auch Alkoholiker sich legal mit krebserregendem giftigen organzerstörenden Alkohol zudröhnen nach Lust u Laune u daran krepieren! ...