Scharia-Recht missachtet

05. April 2021 13:36; Akt: 05.04.2021 13:43 Print

Models posieren nackt in Dubai und werden verhaftet

Ein Dutzend Frauen posierte nackt auf einem Balkon hoch über Dubai. Nachdem die Videoaufnahmen der Models sich online verbreiteten, hat die Polizei die Beteiligten festgenommen.

Zum Thema
Fehler gesehen?

Bilder und Videos, die am Samstag aufgenommen worden sind, zeigen über ein Dutzend nackte Frauen am helllichten Tag auf einem Balkon im Emirat Dubai in einem gehobenen Stadtviertel. Die Aufnahmen verbreiteten sich rasant auf den sozialen Medien.

In den Vereinigten Arabischen Emiraten ruft dieses Verhalten die Sittenwächter auf den Plan, im Emirat müssen auch Menschen, die sich in der Öffentlichkeit küssen oder ohne Lizenz Alkohol trinken, mit einer Strafe rechnen. Die Polizei von Dubai hat am Samstag die beteiligten Personen verhaftet. Sie sagt, die wegen des «unanständigen» Videos inhaftierten Personen seien an die Staatsanwaltschaft verwiesen worden.

Die staatliche Zeitung «The National» berichtete, dass der Vorfall ein Werbegag zu sein schien. Laut dem Journalisten Bernie Debusmann, der lange in Dubai gelebt hat, soll es sich bei der Aktion um den Publicity-Stunt eines israelischen Porno-Magazins gehandelt haben. Selbst der Dubai-Kenner ist überrascht. «Das», schreibt er auf Twitter, «wäre vor ein paar Jahren nicht passiert. So viel ist sicher».

Verstöße gegen das Gesetz des öffentlichen Anstands werden mit Strafen von bis zu sechs Monaten Gefängnis und einer Geldstrafe von 5000 Dirham (1160 Euro) geahndet.

Das Teilen von pornografischem Material wird basierend auf dem islamischen Recht oder der Scharia – auch mit Gefängnisstrafen und hohen Geldstrafen geahndet.

(L'essentiel/lea)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Dju ti am 06.04.2021 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    C’est bon ça !

  • Papa am 05.04.2021 19:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Frauen, Spaßverderber sind die, die sich so etwas nur im Traum vorstellen

  • luis am 05.04.2021 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dier gidd engen op d,schlappen mat er Dubaï. Dubaï ass net letzebuerg nonditscho"

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Waatekaabes am 06.04.2021 12:25 Report Diesen Beitrag melden

    witzeg datt Lait sech hei lo neess all opreegen...Wéi ass daat dann hei, laaft mool plackeg duerch Strooss mool gucken wéi lang der daat macht éier der verhaft gidd!

  • Dju ti am 06.04.2021 12:24 Report Diesen Beitrag melden

    C’est bon ça !

  • Papa am 05.04.2021 19:08 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Schöne Frauen, Spaßverderber sind die, die sich so etwas nur im Traum vorstellen

  • luis am 05.04.2021 18:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Dier gidd engen op d,schlappen mat er Dubaï. Dubaï ass net letzebuerg nonditscho"

    • Anstand am 05.04.2021 19:34 Report Diesen Beitrag melden

      fluchen,ass zu Letz.och net schéin !!! daat Wuert ass oncool

    • blablabla am 06.04.2021 10:47 Report Diesen Beitrag melden

      luis, du gees eis scho lang op d‘Schlappen.

    einklappen einklappen
  • jimbo am 05.04.2021 17:04 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    All an de Prisong mat deenen…