Herstellerstudie zeigt

25. Januar 2021 16:51; Akt: 25.01.2021 17:11 Print

Moderna Impfstoff wirkt auch gegen Corona-​​Mutation

Der von Moderna entwickelte Impfstoff gegen das Coronavirus sollte auch gegen die neue Corona-Mutation aus Großbritannien wirken. Dies teilte das Unternehmen am Montag mit.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der von Moderna entwickelte Impfstoff gegen das Coronavirus ist ebenso wirksam gegen die Corona-Mutation, die zuerst in Großbritannien (B.1.1.7) entdeckt wurde. Dies hat das Unternehmen am Montag bekanntgegeben.

Moderna berichtete von einer internen Studie, in der Blutproben von acht Personen verwendet wurden. Die britische Variante hatte keinen Einfluss auf die Menge an neutralisierenden Antikörpern. Gegen die neue Mutation aus Südafrika, scheint der Impfstoff jedoch weniger schützend zu sein. Wie die Forscher informierten, bleibt jedoch trotzdem ein hoher Schutz bestehen.

Auch Biontech/Pfizer wirkt

Um diesen weiter zu gewährleisten, arbeitet das Unternehmen an weiteren möglichen Impfdosen. Der Chief Medical Officer von Moderna sagt in einem Interview mit der New York Times: «Wir tun es heute, um der Kurve voraus zu sein, wenn wir müssen. Ich hoffe wir werden die Auffrischungsimpfung nicht brauchen.»

Vor einer Woche wurde bekannt, dass eine interne Studie von Biontech und Pfizer zeigte, dass auch ihr Vakzin gegen die mutierte Version aus Großbritannien schützt. Wie die Financial Times (Bezahlartikel) schreibt, entdeckten die Forscher, dass alle Mutationen des neuen Stammes durch Antikörper im Blut von 16 Patienten, die in frühen Studien geimpft wurden, neutralisiert wurden. Die Forscher teilten mit, dass es derzeit keinen biologisch signifikanten Unterschied in der Neutralisierung des ursprünglichen Coronavirus und dem Mutanten gibt.

Bislang gingen die Forscher immer davon aus, dass der Wirkstoff auch gegen die Mutationen hilft. Nun haben die Studien von Moderna und Biontech dies bestätigt. Allerdings: Bei der neu auftretenden Mutation aus Brasilien können die Forscher dezeit noch keine Garantie geben, dass der Impfstoff wirkt. «Wir haben noch keine Daten über die brasilianische Variante», so der Chefarzt von Moderna.

(L'essentiel/Sven Forster)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Pablo am 27.01.2021 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Haal dir eis vir Domm wat vir eng Studie sou seier huet een keng Studie gemeet. Et wär mei wichteg wann der eis gifft soen wat vir eng Niewewierkungn et gëtt, anstatt eis irgendwelch Liggen ze zielen.

  • Daweb am 26.01.2021 07:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Déi studie hunn se awer séier aus dem arm geresselt!

  • edsi6 am 06.02.2021 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles schéin an gut dan muss en dehn moll greien d'EU déi van der Leyen huet jo en déck ee geluecht alles war EU assann wëllt soen geht an den arsch eran

Die neusten Leser-Kommentare

  • edsi6 am 06.02.2021 19:13 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Alles schéin an gut dan muss en dehn moll greien d'EU déi van der Leyen huet jo en déck ee geluecht alles war EU assann wëllt soen geht an den arsch eran

  • Pablo am 27.01.2021 08:27 Report Diesen Beitrag melden

    Haal dir eis vir Domm wat vir eng Studie sou seier huet een keng Studie gemeet. Et wär mei wichteg wann der eis gifft soen wat vir eng Niewewierkungn et gëtt, anstatt eis irgendwelch Liggen ze zielen.

  • Daweb am 26.01.2021 07:54 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Déi studie hunn se awer séier aus dem arm geresselt!