Kevin oder Kelvin?

16. Mai 2018 09:46; Akt: 16.05.2018 09:46 Print

Mutter ändert Name von Sohn wegen Tattoo-​​Fehler

Da der Tätowierer einen Fehler machte, änderte eine Mutter den Namen ihres Sohnes. Statt «Kevin» stand nämlich «Kelvin» auf ihrem Oberarm.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema

Die Endgültigkeit eines Tattoos mit all seinen Mangelhaftigkeiten musste eine junge Mutter aus Schweden am eigenen Leib erfahren. Aus Liebe zu ihren Kindern ließ sie sich den Namen ihrer Tochter und ihres Sohnes in schwarzen, geschwungenen Buchstaben auf den Oberarm tätowieren. «Nova & Kevin» sollte es heißen. Für immer.

Nachdem der Tätowierer sein Werk beendet hatte, begutachtete die Frau ihren Oberarm. Und erschrak: Er hatte den Namen ihres Sohnes Kevin falsch geschrieben. Nun war «Kelvin» in ihre Haut eingraviert, wie Bento.de berichtet.

«Kelvin gefällt mir viel besser»

Die Mutter brach daraufhin in Tränen aus – währenddessen der Tätowierer sich das Lachen nicht verkneifen konnte. Er habe gemeint, man könne jetzt nichts mehr machen.

Die Frau gab so schnell aber nicht auf: Ihr Mann brachte sie auf die rettende Idee. Anstatt das Tattoo weglasern zu lassen oder umzugestalten, passte die Mutter kurzerhand den Namen ihres Sohnes dem Tattoo auf ihrem Arm an. «Den Namen Kelvin habe ich zuvor noch nie gehört», so die Mutter zum schwedischen Newsportal blt.se. Er sei recht einzigartig. Und das Tattoo-Desaster nahm ein gutes Ende: «Kelvin gefällt mir heute als Name viel besser als Kevin.»

Hier können Sie das Foto des Kindernamen-Tattoos der schwedischen Mutter sehen.

(L'essentiel/sil)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Herr... am 16.05.2018 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    ...lass Hirn vom Himmel fallen.

  • Knouter am 16.05.2018 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wees awer net ob ech dem Tattowéirer eppes bezuelt hätt ... en huet seng Arbecht verpfuscht

  • Japs am 16.05.2018 16:50 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn der Tätowierer in der Schule aufgepasst hätte, wüsste er, dass Kelvin eine Maßeinheit für die Temperatur ist. Aber dann hätte er auch einen anderen Beruf ausüben können.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Japs am 16.05.2018 16:50 Report Diesen Beitrag melden

    Wenn der Tätowierer in der Schule aufgepasst hätte, wüsste er, dass Kelvin eine Maßeinheit für die Temperatur ist. Aber dann hätte er auch einen anderen Beruf ausüben können.

  • Herr... am 16.05.2018 14:11 Report Diesen Beitrag melden

    ...lass Hirn vom Himmel fallen.

  • Punisher am 16.05.2018 13:03 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    haaptsach den Tattoo bleift.

  • Patricia am 16.05.2018 11:20 Report Diesen Beitrag melden

    Huet si daat dann net kontroléiert BEVIR hien mam tätowéieren ugefangen huet ???? Also , wou ech main Woleftattoo mat den Nimm vun mengen Bouwen maachen geloss hun , huet den Tätowéirer vun sech aus schon gesoot , fir den Ofdrock ze kuken an ze kontroléieren !

  • Knouter am 16.05.2018 10:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wees awer net ob ech dem Tattowéirer eppes bezuelt hätt ... en huet seng Arbecht verpfuscht