Polizei kann nichts tun

30. November 2020 15:54; Akt: 30.11.2020 16:38 Print

Mysteriöser Riesen-​​Penis verschwindet über Nacht

Vor vier Jahren erschien ein riesiger Holzpenis im deutschen Allgäu und amüsierte fortan etliche Wanderer. An diesem Wochenende ist das «Kunstwerk» plötzlich verschwunden.

storybild

Wanderer genießen neben der zwei Meter hohen Penis-Skulptur aus Holz auf dem Grat des Grünten den Ausblick. (Bild: DPA/Karl-Josef Hildenbrand)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am 1. Mai vor über vier Jahren erschien über Nacht ein riesiger Holzpenis auf dem Berg Grünten im Allgäu. Niemand weiß bis heute, wie das hölzerne «Gemächt» damals auf den Berg gekommen ist oder wer der Urheber des eigenwilligen Kunstwerkes ist.

So plötzlich wie er auf dem 1737,9 Meter hohen Bergrücken erschienen ist, ist der Holzpenis nun wieder verschwunden. Lediglich ein Stumpf und Holzspäne seien übrig geblieben, so heißt es auf ntv. «Jemand muss ihn in einer Nacht-und-Nebel-Aktion umgesägt haben», wird die Pächterin der nahen Grüntenhütte in der Allgäuer Zeitung zitiert.

Mangels Eigentümer der Skulptur sieht sich auch die Polizei zur Untätigkeit verdammt, schließlich gebe es keinen Geschädigten.

(L'essentiel)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • WhaleWhisperer am 30.11.2020 17:25 Report Diesen Beitrag melden

    Schade. Waren das die gleichen Künstler oder Aliens, die den Metallmonolithen in den USA aufgebaut haben?

  • kaa am 30.11.2020 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schued! mee Humor ass net jidderengem an d’Wéi geluecht gin ;-((

  • Jean II am 30.11.2020 16:59 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    J'ai vu ma voisine avec sous le bras !

Die neusten Leser-Kommentare

  • JAKO am 02.12.2020 16:35 Report Diesen Beitrag melden

    Vielleicht wurde das Holz zum GRILLEN benutzt

  • durch die Kälte geschrumpft?! ... am 01.12.2020 08:05 Report Diesen Beitrag melden

    vielleicht mal mit der Lupe suchen ...

  • Ger am 30.11.2020 23:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Hu mir soss keng Problemer? Mol éierlech.

  • Vakanz doheem am 30.11.2020 23:07 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ach wäre es nur aus Stein gewesen...

  • kaa am 30.11.2020 18:31 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    schued! mee Humor ass net jidderengem an d’Wéi geluecht gin ;-((