Französische Küste

16. September 2021 21:35; Akt: 16.09.2021 21:37 Print

Neun Menschen ertrinken wegen hohem Wellengang

An der Küste im Süden Frankreichs kam es am Mittwoch zu mehreren tödlichen Badeunfällen. Helferinnen und Helfer rückten mit Helikoptern zu den Ertrinkenden aus.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Im Großraum von Montpellier, im Süden Frankreichs, kam es zu mehreren tödlichen Badeunfällen. Beim Schwimmen bei hohem Wellengang sind am Mittwoch neun Menschen ertrunken, wie die «FAZ» schreibt. Die Opfer sind zwischen 64 und 73 Jahren alt. Berichtet wurde zuvor von sieben verstorbenen, einer vermissten und zwei schwer verletzten Personen. Die Helferinnen und Helfer rückten mit mehreren Helikoptern zu insgesamt vierzehn Ertrinkenden aus.

Strände gesperrt

Zu den Badeunfällen kam es an verschiedenen Orten zwischen Montpellier und Béziers. Nach Beendigung der Sommersaison überwachen die Rettungsschwimmer nicht mehr ständig die Strände. Aufgrund der Wetterlage hatten einige Orte das Schwimmen gar verboten.

Im Süden Frankreichs kam es jüngst zu starken Unwettern und Hochwasser. Zeitweise fiel innerhalb drei Stunden eine Niederschlagsmenge, wie sie sonst innerhalb zwei Monaten niedergeht. Landwirte und Weinbauern beklagen herbe Verluste. Besonders betroffen ist die Gegend um und die Städte Avignon und Nîmes.

(L'essentiel/Angela Rosser)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Klimaveränderung am 17.09.2021 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    u. ihre Folgen; denn so etwas hat es bisher ja noch nie gegeben oder????????????????????

    einklappen einklappen

Die neusten Leser-Kommentare

  • Klimaveränderung am 17.09.2021 15:09 Report Diesen Beitrag melden

    u. ihre Folgen; denn so etwas hat es bisher ja noch nie gegeben oder????????????????????

    • realdusninja am 18.09.2021 19:30 Report Diesen Beitrag melden

      Mein Tipp: Einfach mal den Unterschied zwischen Klima und Wetter lernen, denn hier geht es um ein Wetterereignis. Was bitte schön hat das mit Klima zu tun. Hüte vor Menschen, wo die ?- und die !-Taste klemmt, bei denen gilt fast immer:Wissen ist Macht, ich weiss nix, macht nix.

    einklappen einklappen