19 Euro pro Packung

31. August 2018 14:08; Akt: 31.08.2018 15:03 Print

Nirgends sind Zigaretten so teuer wie in Australien

Australien erhöht erneut die Tabaksteuer und folgt damit einer Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation. Ziel ist, die Leute vom Rauchen abzuhalten.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Durch eine abermalige Erhöhung der Tabaksteuer um 12,5 Prozent kostet die 20er-Packung Zigaretten in Australien von diesem Samstag an mindestens knapp 27 australische Dollar - umgerechnet etwa 17 Euro. Im nächsten und im übernächsten Jahr soll der Preis nochmals um jeweils 12,5 Prozent steigen. Ziel ist, die Leute vom Rauchen abzuhalten.

Nach einem globalen Überblick des Magazins «Economist» sind Zigaretten in Australien damit so teuer wie nirgendwo sonst auf der Welt. Zum Vergleich: In Luxemburg kostet eine 20er-Packung Marlboro laut dem Statistik-Portal Statista durchschnittlich 5,20 Euro. Wegen der geringen Tabaksteuer gehören die Luxemburger Preise zu den niedrigsten in Europa.

Mit Schockbildern vor den Gefahren gewarnt

Die australische Politik folgt einer Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO). Nach deren Einschätzung sind Tabaksteuern «mit Abstand der effektivste Weg, um Raucher zum Verzicht zu bewegen und Kinder davon abzuhalten, mit dem Rauchen anzufangen».

Für den Staat bedeuten höhere Steuern aber auch mehr Geld. Vergangenes Jahr nahm Australiens Fiskus knapp 7,8 Milliarden Euro über Steuern für Tabakprodukte ein. 2020 sollen es 10,6 Milliarden sein. Zudem werden Raucher in Australien mit anderen Mitteln abgeschreckt. Als erstes Land der Welt hatte man dort 2012 für alle Marken schlammgrüne Einheitspackungen eingeführt, auf denen mit Schockbildern vor den Gefahren gewarnt wird.

(L'essentiel/scl/sda)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Saupreis am 02.09.2018 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Von mir aus sollen die Raucher 100 Euro zahlen. Das sind nämlich die gleichen, die erklären, mein Auto würde deren Gesundheit gefährden, weil es ein Diesel ist

  • Léon am 01.09.2018 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Une taxe spéciale pour les fumeurs qui jette leurs mégots sur la voie publique.

  • jimbo am 31.08.2018 21:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Se missten 50€ de Pack kaschten!

Die neusten Leser-Kommentare

  • Saupreis am 02.09.2018 13:40 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Von mir aus sollen die Raucher 100 Euro zahlen. Das sind nämlich die gleichen, die erklären, mein Auto würde deren Gesundheit gefährden, weil es ein Diesel ist

  • Léon am 01.09.2018 17:26 Report Diesen Beitrag melden

    Une taxe spéciale pour les fumeurs qui jette leurs mégots sur la voie publique.

  • jimbo am 31.08.2018 21:02 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Se missten 50€ de Pack kaschten!