Frankreich

20. August 2019 11:00; Akt: 20.08.2019 11:04 Print

Pärchen fällt beim Sex vom Balkon

Ein britischer Urlauber liegt seit Sonntag auf der Intensivstation eines Krankenhauses in Nizza, nachdem er beim Sex mehrere Meter tief abgestürzt war.

storybild

Der Place Bellevue in der französischen Stadt Le Cannet nahe Cannes. (Bild: Wikimedia/Jpchevreau, CC BY-SA 3.0)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Wenn Liebe weh tut: Ein 30-jähriger Brite hatte keine Ahnung, dass er sich bereits am Höhepunkt befand, als er mit einer zwei Jahre jüngeren Kanadierin auf dem Balkon seiner Ferienwohnung in Le Cannet an der französischen Côte d'Azur intim wurde. Kurz darauf stürzten beide über das Geländer und rund vier Meter in die Tiefe.

Der Brite musste von den alarmierten Rettungskräften auf die Intensivstation des Pasteur-Krankenhauss in Nizza gebracht werden. Während sein Zustand laut Daily Mail weiterhin kritisch ist, ist seine Partnerin «verletzt, aber stabil». Möglicherweise landete sie auf dem Körper des 30-Jährigen, wodurch der Aufprall abgefedert wurde.

Sie fielen liebestoll übereinander her

«Das Paar wurde beim Geschlechtsverkehr auf dem Balkon ihrer Ferienwohnung beobachtet», wird ein Ermittler zitiert. «Sie fielen liebestoll übereinander her, und stürzten plötzlich auf die darunter liegende Straße. Nachbarn haben sofort die Einsatzkräfte gerufen.» Es dürfte sich um einen tragischen Unfall handeln, Anzeichen für ein Fremdverschulden konnten bislang keine gefunden werden.

(L'essentiel/rcp)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • jimbo am 20.08.2019 22:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Coitus interruptus hat ech mer anescht virgestallt...

  • Julie am 20.08.2019 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Das war kein Höhepunkt, sondern ein Tiefpunkt

  • JACQUES am 21.08.2019 11:54 Report Diesen Beitrag melden

    jo hei ans do muss ett schnell goen, sie konnten nett bis an d'BETT goen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • JACQUES am 21.08.2019 11:54 Report Diesen Beitrag melden

    jo hei ans do muss ett schnell goen, sie konnten nett bis an d'BETT goen.

  • jimbo am 20.08.2019 22:55 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Coitus interruptus hat ech mer anescht virgestallt...

  • Gini am 20.08.2019 18:26 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Domm gaang!

  • Saupreis am 20.08.2019 15:35 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Tja, so ein ABGANG kommt schneller, als man denkt.

  • Julie am 20.08.2019 11:33 Report Diesen Beitrag melden

    Das war kein Höhepunkt, sondern ein Tiefpunkt