Kurioses Blitzerfoto

18. November 2019 17:26; Akt: 18.11.2019 17:35 Print

Polizei blitzt Frau mit Kinderwagen

Glück für einen Autofahrer im Sauerland: Genau in dem Moment, als er mit Tempo 61 in einer 50er-Zone geblitzt wurde, schob eine Frau einen Kinderwagen durchs Bild.

storybild

Glück für den unbekannten Autofahrer, auf dem Blitzerfoto ist nur eine Frau mit Kinderwagen zu erkennen. (Bild: ---)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Glück für einen Autofahrer im Sauerland: Genau in dem Moment, als er mit Tempo 61 in einer 50er-Zone geblitzt wurde, schob eine Frau einen Kinderwagen durchs Bild. Das Foto, das die Polizei am Montagmorgen veröffentlichte, zeigt Mutter und Kind im Buggy - Kennzeichen und Fahrer des Autos im Hintergrund sind verdeckt.

In diesem Fall werde es für den Autofahrer «wohl keine Post nach Hause geben», notierte die Polizei zu dem ungewöhnlichen Foto, das bereits vor einer Woche in Balve entstanden sei. Der Fahrer des Wagens kann sich bei der Frau bedanken: 15 Euro Verwarnungsgeld hätte ihn das Blitzerfoto wohl gekostet.

(l'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Françoise am 19.11.2019 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Nur 15€ für 11 km/h zu schnell. Daran sollte sich unser Minister mal ein Beispiel nehmen. Dei uns kostet 1 km/h zuviel 49€ !

Die neusten Leser-Kommentare

  • Françoise am 19.11.2019 11:05 Report Diesen Beitrag melden

    Nur 15€ für 11 km/h zu schnell. Daran sollte sich unser Minister mal ein Beispiel nehmen. Dei uns kostet 1 km/h zuviel 49€ !