Weiträumige Evakuierung

26. August 2019 15:05; Akt: 26.08.2019 15:05 Print

Polizei sprengt Bombe vor Strand in Barcelona

Das Gebiet ist gesperrt, alle Menschen evakuiert: Vor einem Strand von Barcelona soll heute eine hochexplosive Bombe gesprengt werden.

Die 70 Kilogramm schwere Bombe soll am Montagabend kontrolliert gesprengt werden. (Video: Twitter/Guardia Civil)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Am Sonntag entdeckte ein Polizist bei einem Tauchgang rund 250 Meter vor dem beliebten Strand San Sebastià in Barcelona einen Sprengkörper. Weng später wurde das Gebiet weiträumig abgesperrt und evakuiert.

Heute will eine Spezialeinheit der Guardia Civil die Bombe kontrolliert sprengen. Wie «El Pais» berichtet, handelt es sich dabei möglicherweise um ein Überbleibsel aus dem Spanischen Bürgerkrieg, der von 1936 bis 1939 auf der Iberischen Halbinsel wütete.

Die 70 Kilo schwere Bombe ist laut der spanischen Polizei hochexplosiv und wird von Tauchern in eine Tiefe von 45 Metern im Meer gebracht.

(L'essentiel/kle)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • honga am 27.08.2019 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich als Taucher würde keine hochexplosiven Bomben mehr bringen.

Die neusten Leser-Kommentare

  • honga am 27.08.2019 07:16 via via Mobile Report Diesen Beitrag melden

    Ich als Taucher würde keine hochexplosiven Bomben mehr bringen.