Tote in New Jersey

11. November 2019 10:15; Akt: 11.11.2019 10:19 Print

Porsche fliegt in Hauswand im zweiten Stock

Mit einem Porsche fuhren zwei junge Männer in den Tod. Sie landeten mit dem Auto im zweiten Stock eines Gebäudes.

Bildstrecke im Grossformat »

Zum Thema
Fehler gesehen?

Zwei Menschen kamen bei einem fatalen Autounfall im US-Bundesstaat New Jersey ums Leben. Wie die Polizei von Toms River mitteilte, verlor der Fahrer die Kontrolle über seinen roten Porsche Boxter. Das Auto fuhr über den Randstein, hob ab und landete schließlich im zweiten Stock eines Gebäudes.

Die beiden Insassen, der 22-jährige Fahrer, sowie der 23-jährige Beifahrer verstarben beide am Unfallort, noch bevor die Rettungskräfte eintrafen. Laut der Polizei waren sie mit überhöhter Geschwindigkeit unterwegs gewesen.

View this post on Instagram
On Sunday November 10, 2019 at approximately ‪6:34 AM‬ police units were dispatched to a vehicle into a building at ‪1466 Hooper Ave.‬ A 2010 Porsche Boxster convertible driven by Braden DeMartin, 22 of Toms River, was traveling at a high rate of speed northbound on Hooper Ave before losing control and hitting the center median, continuing north and striking an embankment causing the vehicle to become airborne into the building. Both Braden, and his passenger Daniel Foley, 23 of Toms River were deceased when units arrived on scene. Toms River Building Inspector John Gerrity deemed the building unsafe. Also assisting on scene were Ocean County Prosecutors Office, Toms River Fire Company Stations 29 & 30, Toms River Technical Rescue Task Force, Brick Technical Rescue Task Force, Toms River Office of Emergency Management, Ocean County Fire Coordinators, Silverton EMS, and the Ocean County Sheriffs Department. Hooper Ave between Indian Hill Rd and College Drive was closed for roughly 7 hours ‪between 6:30 AM and 1:30 PM. The accident remains under investigation by Toms River Traffic Safety Officers Robert Westfall, David Bartoshek and Mark Nater.‬ A post shared by Toms River Police Department (@tomsriverpolice) on Nov 10, 2019 at 11:50am PST

Zum Zeitpunkt des Unfalls befanden sich glücklicherweise keine Personen im Haus, das von einem Familientherapeuten und einer Immobilienagentur genutzt wird. Das Gebäude wurde nach dem Crash als einsturzgefährdet deklariert. Die Straße wurde für knapp sieben Stunden gesperrt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang laufen auf Hochtouren.

(L'essentiel/fss)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Simon Platz am 12.11.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    RIP, fini les conneries

  • Kango am 11.11.2019 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    C'est le premier étage, c'est sous le toit et au-dessus du rez-de-chaussé. Cela ne change pas le fait que la voiture devait aller un peu trop vite

Die neusten Leser-Kommentare

  • Simon Platz am 12.11.2019 16:24 Report Diesen Beitrag melden

    RIP, fini les conneries

  • Kango am 11.11.2019 15:27 Report Diesen Beitrag melden

    C'est le premier étage, c'est sous le toit et au-dessus du rez-de-chaussé. Cela ne change pas le fait que la voiture devait aller un peu trop vite