Britische Legende

14. Januar 2021 16:12; Akt: 14.01.2021 16:35 Print

Rabe gestorben – Ist Großbritannien in Gefahr?

Ist es ein böses Omen nach dem Brexit? Einer der Raben des Tower of London scheint verstorben zu sein – ein schlechtes Zeichen für Großbritannien, glaubt man der Erzählung.

storybild

Im Bild: Der «Queen»-Rabe des Tower of London. (Bild: DPA/Historic Royal Palaces)

Zum Thema
Fehler gesehen?

Der Tower von London hat einen seiner heimischen Raben verloren – und ist damit der Legende nach dem Untergang des Vereinigten Königreichs ein Stück näher gekommen. «Unser geliebter Rabe Merlina ist seit mehreren Wochen nicht am Tower gesehen worden, und ihre anhaltende Abwesenheit lässt uns annehmen, dass sie traurigerweise gestorben ist», teilte das Team des Tower of London auf Twitter mit. «Wir haben nun sieben Raben hier am Tower – einen mehr als die notwendigen sechs», hieß es weiter.

Der Legende nach geht das Vereinigte Königreich unter, wenn die Raben – eine Gruppe von mindestens sechs Vögeln – die berühmte Sehenswürdigkeit verlassen. «Wenn die Raben des Tower of London verloren gehen oder wegfliegen, fällt die Krone – und Großbritannien mit ihr» – so besagt es der uralte Aberglaube.

Das Team des Towers hofft nun, dass das eigene Raben-Aufzuchtprogramm bald Erfolge zeigt und der befürchtete Untergang – trotz Pandemie und Brexit-Chaos – doch noch abgewendet werden kann.

(L'essentiel/dpa)

Fragen und Antworten rund um die Kommentar-Funktion
«Warum dauert es manchmal so lange, bis mein Kommentar sichtbar wird?»

Unsere Leser kommentieren fleißig – Tag für Tag gehen Hunderte Meinungen zu allen möglichen Themen ein. Da die Verantwortung für alle Inhalte auf der Website bei der Redaktion liegt, werden die Beiträge vorab gesichtet. Das dauert manchmal eben einige Zeit.

«Warum wurde mein Kommentar gelöscht?»

Womöglich wurde der Beitrag in einer Fremdsprache verfasst. Wir geben nur Kommentare in den Landessprachen Luxemburgisch, Deutsch und Französisch frei. Beiträge, die Beleidigungen, Verleumdungen oder Diffamierungen enthalten, werden sofort gelöscht. Auch Kommentare, die aufgrund mangelnder Orthografie quasi unlesbar oder in Versalien geschrieben sind, werden das Licht der Öffentlichkeit nie erblicken.

«Habe ich ein Recht darauf, dass meine Kommentare freigeschaltet werden?»

«L'essentiel» ist nicht dazu verpflichtet, eingehende Kommentare zu veröffentlichen. Ebenso haben die kommentierenden Leser keinen Anspruch darauf, dass ihre verfassten Beiträge auf der Seite erscheinen.

Haben Sie allgemeine Fragen zur Kommentarfunktion?

Schreiben Sie an feedback@lessentiel.lu
Hinweis: Wir beantworten keine Fragen, die sich auf einzelne Kommentare beziehen.

Die beliebtesten Leser-Kommentare

  • Schokolas Mousse am 16.01.2021 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wann ee soss naischt mei huet fir op sech obmierksam ze maachen. Jejeje.

Die neusten Leser-Kommentare

  • Schokolas Mousse am 16.01.2021 11:15 Report Diesen Beitrag melden

    Wann ee soss naischt mei huet fir op sech obmierksam ze maachen. Jejeje.